Liebe FestivalfreundInnen,

zu Wochenbeginn haben wir super Neuigkeiten! Denn für die Auftaktgala am 15. September im Circus Travados, für die Lesung mit Klaus-Peter Wolf am 07. Oktober in Unna und die Veranstaltung mit Sebastian Fitzek am 08. November in Gelsenkirchen gibt es ab sofort Restkarten! Bestellen Sie jetzt eins der begehrten Tickets!

Beste Grüße von Ihrem
"Mord am Hellweg"-Team

Inhalt

Circus Criminale: Mord am Hellweg - Die Klinik (SA 15.09.2018 // 19:00 Uhr)
Klaus Peter Wolf: Ostfriesenfluch & Totentanz am Strand (SO 07.10.2018 // 18:00 Uhr)
Sebastian Fitzek: Der Insasse (DO 08.11.2018 // 19:30 Uhr)

Circus Criminale: Mord am Hellweg - Die Klinik (SA 15.09.2018 // 19:00 Uhr)

In diesem Jahr verwandelt sich die Manege des Circus Travados in ein kriminal-therapeutisches Behandlungszentrum der besonderen Art. Zugelassen für alle Kassen! Denn der Krimiboom bringt scheußliche Nebenwirkungen mit sich: abgestumpfte Charaktere, AutorInnen, die verzweifelt das Fach wechseln wollen, manische Veranstalter oder blutrünstige LeserInnen, die nicht mehr "ohne" können. Doch keine Panik, "Mord am Hellweg" schafft spezial-therapeutische Abhilfe. Ob spannungsgeladener Stuhlkreis oder hysterisches Wörterboarding, ob warme Blutbäder oder herzzerbrechende Infusionen – unser Heiler Nummer Eins, Chefarzt Prof. Prof. Dr. Dr. Fritz Eckenga, und sein Adlatus, der Schamane Joe Bausch, bringen Sie im schlimmsten Fall hundertprozentig um Ihren Krimi-Verstand. Neben irren Akrobaten aus aller Welt haben KrimiexpertInnen wie Katrine Engberg (Dänemark) sowie Craig Russell (Schottland) zugesagt. Die deutschen Leseparts übernehmen der Schauspieler Tim Bergmann (Taunuskrimis) sowie Schauspieler und Drehbuchautor Dominic Raacke (bis 2014 TATORT Berlin). Musik: Rock-, Pop- und Jazzensemble des Landespolizeiorchesters NRW unter der Leitung von Hans Steinmeier. Moderation: Sabine Ziemke.

Ort: Circus Travados, Kurpark 10, Unna (Einlass 18:30 Uhr; Gastrozelt ab 17:30 Uhr)
zur Veranstaltung>>

Klaus Peter Wolf: Ostfriesenfluch & Totentanz am Strand (SO 07.10.2018 // 18:00 Uhr)

Ostfrieslands kultiger Krimistar mordet auf Abwegen: Erfolgsautor Klaus-Peter Wolf stellt an diesem Abend seine eigens für den "Mord am Hellweg"-Krimiband "Henkers.Mahl.Zeit" verfasste Unnaer Kurzgeschichte vor. Aber auch Fans von Kommissarin Klaasen und Dr. Bernhard Sommerfeldt kommen auf ihre Kosten, denn der in Gelsenkirchen geborene Wahlostfriese hat zudem seine zwei jüngsten Krimis im Gepäck. Für musikalische Begleitung der Extraklasse sorgen an diesem Abend Bettina Göschl und Komplizen.

Ort: Kochtokrax Tanzzentrum, Südring 31, Unna
zur Veranstaltung>>

Sebastian Fitzek: Der Insasse (DO 08.11.2018 // 19:30 Uhr)

Seit seinem Debüt "Die Therapie" (2006) ist der Psychothriller-Autor Sebastian Fitzek aus den Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Mit seinen Büchern ist der Berliner Ausnahmeschriftsteller im In- und Ausland, in Film und beim Theater erfolgreich. Bei "Mord am Hellweg" ist Sebastian Fitzek mit seinem brandneuen Thriller "Der Insasse" zu Gast, in dem ein Vater seinen Verstand verlieren muss, um die Wahrheit um seinen verschwundenen Sohn herauszufinden. Der Thriller erscheint Ende Oktober. Fast also eine Premiere!

Ort: Hans-Sachs-Haus, Bürgerforum, Ebertstraße 11, Gelsenkirchen
zur Veranstaltung>>

Impressum

Mord am Hellweg IX (15. September bis 10. November) ist ein Projekt der Kulturregion Hellweg
mit oder in den Kreisen, Städten und Gemeinden Ahlen, Bad Sassendorf, Bergkamen, Bönen, Dortmund, Erwitte, Fröndenberg, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Holzwickede, Iserlohn, Kamen, Lüdenscheid, Lünen, Schwerte, Soest, Oelde, Unna, Unna (Kreis), Wickede (Ruhr), Witten und in Kooperation mit dem Kulturring Erwitte e.V., HanseTourist Unna, dem Bürger-und Kulturzentrum "Rohrmeisterei Schwerte", dem Tagungs-und Kongresszentrum Bad Sassendorf, MELANGE (Gesellschaft zur Förderung der Salon- und Kaffeehauskultur e.V.), dem Literaturmuseum Westfalen (Kulturgut Haus Nottbeck) und der Westfalen-Initiative Münster (für die Projekt-Sonderreihe Krimiland Westfalen).

Festivalleitung
Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V., Dr. Herbert Knorr, Nicolaistraße 3, 59423 Unna, Fon: (02303) 96 38 50, Fax: (02303) 96 38 51, E-Mail: post@wlb.de, Homepage: www.wlb.de
Kreisstadt Unna, Kulturbetriebe (Bereich Kultur), Sigrun Krauß M.A., Lindenplatz 1, 59423 Unna, Fon: (02303) 10 37 20, Fax: (02303) 10 37 99, E-Mail: sigrun.krauss@stadt-unna.de, Homepage: www.unna.de

Hauptförderer /Medienpartner (Stand 01/18)
Land Nordrhein-Westfalen, Sparkasse UnnaKamen, Westfalen-Initiative, WDR 5, WELT am SONNTAG (NRW)

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen