literaTurm 2018 // Eröffnung mit Felicitas Hoppe, Iris ter Schiphorst und Ensemble Modern

literaTurm 2018 – Lesungskonzert zur Eröffnung
Felicitas Hoppe, Iris ter Schiphorst und Ensemble Modern

Zum Auftakt von literaTurm 2018 begegnen sich eine Meisterin des autofiktionalen Erzählens und eine der interessantesten zeitgenössischen Komponistinnen der Neuen Musik. Zur Uraufführung kommt das Resultat dieser einmaligen Kooperation gemeinsam mit dem Ensemble Modern.

Auf Einladung von literaTurm haben die Schriftstellerin Felicitas Hoppe und die Komponistin Iris ter Schiphorst gemeinsam mit dem Ensemble Modern ein Lesungskonzert entwickelt, das zur Eröffnung des Festivals am Montag, 4. Juni, uraufgeführt wird. Im großen Saal des Dominikanerklosters treffen zwei Ausnahmekünstlerinnen aufeinander, die sich immer wieder auf die Suche nach neuen Ausdrucksformen begeben. In ihren autofiktionalen Romanen entfaltet Hoppe ein Spiel mit wechselnden Identitäten und changiert kunstvoll zwischen Wirklichkeit und Fiktion. Auch ter Schiphorsts Kompositionen transzendieren Genregrenzen und musikalische Traditionen. Mit ihren experimentellen Besetzungen, Rhythmen und Inszenierungen erforscht sie Musik als einen Raum kommunikativer Möglichkeiten.

Die Schriftstellerin Felicitas Hoppe erhielt 2012 den Georg­-Büchner­-Preis. 2018 erschien ihr Roman „Prawda. Eine amerikanische Reise“. Iris ter Schiphorst ist Professorin für Medienkomposition in Wien und Mitglied der Akademie der Künste. Das Ensemble Modern ist eines der weltweit führenden En­sembles für Neue Musik.

Tickets für das Lesungskonzert sind HIER erhältlich.

Informationen und Programm auf www.literaturm.de

Sie finden uns auch bei Facebook und Instagram #literaturm2018.

Kontakt:
Kulturamt Frankfurt am Main
Brückenstraße 3 – 7
60594 Frankfurt am Main

Schreiben Sie uns an literaturm@stadt-frankfurt.de!