Frankfurter Premiere mit Frank Witzel // 20.9.2017

MITTWOCH // 20. SEPTEMBER 2017 // 19.30 UHR

Frankfurter Premiere
Frank Witzel liest aus "Direkt danach und kurz davor" (Matthes & Seitz Berlin)
Moderation: Alf Mentzer

Eintritt: 7 Euro, 5 Euro ermäßigt, 3 Euro Studierende
Ort: AusstellungsHalle 1A, Schulstraße 1a, 60594 Frankfurt am Main

Begrenzte Plätze, Kartenreservierung unter (069) 212 38818 (Kulturamt), Restkarten an der Abendkasse


© Gianni Plescia

ZUM BUCH
Anders als die späten 60er Jahre, die Frank Witzel in seinem buchpreisgekrönten Roman – kurz "Die Erfindung" – ausleuchtet, sind die unmittelbaren Nachkriegsjahre eine Zeit verdrängter Schuld. In seinem neuen Roman "Direkt danach und kurz davor" demontiert Frank Witzel das optimistische Narrativ der Demokratisierung und des Wirtschaftswunders am Beispiel deutscher Ärzte. "Durch Witzels Prisma wird die heimelige alte BRD zur apokalyptischen Gemeinschaft, der die nächste Katastrophe schon bevorsteht", so die Spex.

ZU DEN BETEILIGTEN
Der Schriftsteller und Musiker Frank Witzel lebt in Offenbach am Main. 2016 veröffentlichte er gemeinsam mit Philipp Felsch "BRD Noir". "Direkt danach und kurz davor" ist nominiert für den Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2017. Alf Mentzer ist leitender Literaturredakteur bei hr2-kultur.

FRANKFURTER PREMIEREN
In Frankfurt am Main werden Bücher ebenso geschrieben wie publiziert. Einige der Neuerscheinungen, zumeist Romane von Frankfurter Autorinnen und Autoren oder Novitäten aus Frankfurter Verlagen, stellen wir Ihnen in der Reihe Frankfurter Premieren vor. Hier wird gelesen, hier kann und soll aber auch über die Bücher diskutiert werden.

Eine Veranstaltung des Kulturamtes Frankfurt am Main in Kooperation mit der AusstellungsHalle 1A

Frankfurter Premieren bei Facebook: FRANKFURTER PREMIEREN

KONTAKT:
Kulturamt Frankfurt am Main
Brückenstr. 3-7
60594 Frankfurt
Tel.: 069 212 31969