Station in der Ausstellung an der man sich wortwörtlich zum Affen machen kann.

Sehr geehrte Lehrerinnen, sehr geehrte Lehrer,

heute melden wir uns einmal außerhalb des gewohnten Rhythmus und mitten im 1. Schulhalbjahr, um Sie über das Bildungsprogramm zu unserer neuen Sonderausstellung zu informieren, die ab dem kommenden Samstag im Deutschen Hygiene-Museum zu sehen ist:

Scham. 100 Gründe rot zu werden
26. November 2016 – 5. Juni 2017

Mit dem Gefühl der Scham sind wir von klein auf vertraut, und ständig begegnen wir ihr in den unterschiedlichsten Situationen. Dabei können die Gründe, wofür und wie sehr wir uns schämen, von Mensch zu Mensch sehr verschieden sein - und es sind weit mehr als hundert. Lassen Sie sich deshalb durch den Titel nicht aufs Glatteis führen: Unsere neue Ausstellung strebt keine enzyklopädische Vollständigkeit an. Sie eignet sich aber hervorragend, um fächerübergreifende, schulrelevante Fragestellungen zu diskutieren. Was hat Scham, als eines der wichtigsten sozialen Gefühle überhaupt mit dem Miteinander im Schulalltag zu tun? Wie ist es um das Verhältnis von Respekt und Toleranz, Regeln und Konventionen bestellt? Und wie bzw. mit welchen Konsequenzen verändern sich Schamgrenzen durch die Nutzung sozialer Medien?

Was unser Museum für Sie und Ihre Klasse außerdem zu bieten hat - zum Beispiel in unserer zweiten aktuellen Sonderausstellung Sprache. Welt der Worte, Zeichen, Gesten - erfahren Sie unter  www.dhmd.de/bildung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Deutsches Hygiene-Museum


Foto: Jan M. Sieber und Ralph Kistler, Monkey-Business, 2011, © Ralph Kistler & Jan M. Sieber

DIE VERMITTLUNGSANGEBOTE DER SONDERAUSSTELLUNG IM ÜBERBLICK

Alle Angebote ab Klasse 7, ca. 13 Jahre


Schämst Du Dich (nicht) Führung ab Kl. 7

Wie peinlich ist das denn? Führung ab Kl. 10

Unverschämt #Shitstorm Theaterpädagogischer Workshop ab Kl. 7

Zur Macht eines Gefühls Führung Medienpädagogisches Projekt

Peinliche Spuren im Netz - Scham und Tabugrenzen in "neuen Medien" Medienpädagogisches Projekt


FORTBILDUNGEN FÜR PÄDAGOGEN
Donnerstag, 1. Dezember 2016, 15 Uhr

Einführung in die Ausstellung mit dem Kurator Daniel Tyradellis und Vorstellung der Bildungsangebote
 

Das gesamte Programm als PDF
 


Unser Besucherservice berät Sie gern bei der Planung Ihres Museumsbesuchs und der Buchung von Bildungsangeboten.
E-Mail: service@dhmd.de
Telefon: (0351) 48 46-400 (Montag bis Freitag,10 bis 16 Uhr)

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag, Feiertage: 10 bis 18 Uhr (letzter Einlass: 17.30 Uhr)
Montag geschlossen (Ausnahme: wenn Feiertage auf einen Montag fallen)
1. Januar, 24. und 25. Dezember geschlossen



 

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen