Inhalt

Hier Tickets
DIE BEFRISTETEN von Elias Canetti
100 JAHRE DADA - DUCHAMP/BALL/HENNINGS - ENTFÄLLT
Theater am Sachsenring - Links

Hier Tickets

Liebes Publikum,

Canetti: DIE BEFRISTETEN - noch einmal am 22./23./24. Juni. Das elektrisierende Stück über eine Gesellschaft, in der der Zeitpunkt des Todes vorbestimmt ist. Wenn sich der Mensch seine Lebenszeit sinnvoll einteilen kann, gibt ihm diese Sicherheit auch Freiheit?

Liebe, Kunst und Roboter. Die wahnwitzige Komödie von Alan Ayckbourn AB JETZT - zum letzten Mal in dieser Spielzeit am 29./30. Juni und 1. Juli.

Yazmina Reza "Der Gott des Gemetzels" - in Köln nur im TAS - beendet unsere Spielzeit am 13./14./15. Juli. Eine scharfe Betrachtung von zwei Elternpaaren aus dem Mittelstand, die für eine Prügelei ihrer Kinder eine friedensstiftende Übereinkunft treffen wollen. Die 'Verhandlungen' münden immer mehr in einem Wohnzimmer-Krieg. Der Gott des Gemetzels herrscht.

Wir freuen uns auf Theater und auf Sie.

Hier sind alle restlichen Termine der Spielzeit 2016/ 2017 und hier gibt es aktuelle Informationen.

Ihr Joe Knipp

DIE BEFRISTETEN von Elias Canetti

DIE BEFRISTETEN

von Elias Canetti; Inszenierung: Joe Knipp; Dramaturgie: Dr. Sabine Dissel; Bühne und Kostüme: Hannelore Honnen; mit Heike Huhmann, Anna Möbus, Julian Baboi

Foto (Barbara Siewer): Szene mit Anna Möbus; Heike Huhmann; Julian Baboi

Der Mensch kennt sein Sterbedatum. Somit kann er sich seine Lebenszeit sinnvoll einteilen. Erst Sicherheit gibt echte Freiheit. So sagt der 'Kontrakt'. Aber auch in dieser schönen Zukunftswelt, in der es keinen plötzlichen Tod, keine Kriege und keine Gewalt mehr gibt, versucht ein Zweifler, den Glauben in Frage zu stellen. Ein Mann namens Fünfzig (die Namen entsprechen dem Sterbealter) will sein Schicksal abwenden und wehrt sich. 

Die präzise und elektrisierende Vision einer Gesellschaft, deren Menschen sich einem System des 'Glaubens' unterworfen haben. Die Lebenszeit als Währung - wir sind auf dem Weg...

"...die stringente, emotionsstarke Inszenierung des Hausherrn Joe Knipp nimmt sehr gefangen, die drei Darsteller (Heike Huhmann, Anna Möbus, Julian Baboi) gehen auf der von Hannelore Honnen symbolhaft ausgestatteten Bühne immer wieder bis zum Äußersten. Eine starke Aufführung..." (C. Zimmermann, theater pur)

"Starke Szenen und starke Gefühle, ob sie jetzt als Kasperletheater dargeboten werden (ein starkes Bild: die Zuschauer als Kinder, ebenso wie die Menschen, die in der Zukunft leben und nachplappern, was ihnen eingetrichtert wurde) oder ob doch immer wieder Trauer, Zweifel, Sehnsucht nach einer anderen Welt sich zaghaft ihren Weg bahnen wollen und Mühe haben, gehört zu werden." (A. Pisu) - ganze Kritik auf Meine Südstadt - hier weiterlesen.

22./23./24. Juni 2017 jew. 20:00 Uhr

100 JAHRE DADA - DUCHAMP/BALL/HENNINGS - ENTFÄLLT

Am 6./7./8. Juli entfallen die Vorstellungen.


Unsere Schauspielerin Signe Zurmühlen wird vor der libyschen Küste in Seenot geratenen Flüchtlingen helfen. Wir unterstützen ihr Engagement.
Daher entfallen die Vorstellungen 100 JAHRE DADA in diesem Zeitraum.

Hier: Signe Zurmühlen im Stück 100 JAHRE DADA (Foto: Siewer)

Textfassung, Bühne und Kostüme: Hannelore Honnen; Inszenierung: Joe Knipp; mit Anna Möbus und Signe Zurmühlen

Theater am Sachsenring - Links

30 Jahre Theater am Sachsenring

Sie erreichen uns unter 0221 - 315 015 oder schicken Sie uns eine Email:
Theater am Sachsenring
Joe Knipp

Über diese Links im Internet erhalten Sie alle Informationen über Gastspiele, Stücke und Pläne:

Termine
Theater am Sachsenring
Kontakt und Vorverkauf
Aktuelles aus dem Theater
ZINNOBERMUSIK
der ganz persönliche Blick in:
Spiegel - Tage im stillen Ozean - Blog


Theater am Sachsenring
Tel.: (0221) 315015

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen