WINTER IM SCHAUSPIEL KÖLN!

Im CARLsGARTEN wird es wärmer. Und auch ein bisschen heller. Sie können Ihre Weihnachtsgeschenke einkaufen, ganz entspannt, im Schauspiel Köln: Nicht nur für alle, die Sie beschenken wollen – sondern auch für Sie persönlich! Es wird schneien, vor allem in der Grotte, in der am 12. Dezember auch getanzt wird! Wir setzen auf Live-Musik statt Racelette, zumindest am Silvesterabend.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im DEPOT!

ALLE WINTER-SPECIALS


AMERIKA
Die letzten beiden Vorstellungen der Erfolgsinszenierung von Moritz Sostmann

„Weites Land, winziger Mann, verschollen in unbegrenzten Möglichkeiten.“ (Kölner Stadt-Anzeiger) Zum letzten Mal tritt Karl Roßmann die Reise nach AMERIKA in der Inszenierung von Moritz Sostmann an. Für die letzten beiden Vorstellungen des „einfallsreichen Spektakels“ (Kölnische Rundschau) am 21. und 22. November gibt es noch wenige Karten!

TRAILER ANSCHAUEN
KARTEN KAUFEN


Schauspiel Köln empfiehlt
PORTRÄTKUNST IM THE NEW YORKER HOTEL

Vom 21. November bis zum 21. Dezember zeigt das THE NEW YORKER HOTEL unter dem Titel „Köpfe“ spannende Einblicke in den Facettenreichtum der Porträtkunst. „Denn es ist nicht genug, einen guten Kopf zu haben; die Hauptsache ist, ihn richtig anzuwenden.“ (René Descarstes)

Freuen Sie sich auf die Vernissage am 21. November ab 20 Uhr im Designhotel THE NEW YORKER, Deutz-Mülheimer-Straße 204, Köln-Mülheim.

MEHR INFOS

 

Inhalt


ADRESSE

Schauspiel Köln im DEPOT
Schanzenstraße 6-20
51063 Köln

www.schauspielkoeln.de
www.facebook.com/schauspielkoeln-fanseite
 


KARTEN KAUFEN

Telefonische Kartenbestellung:
Telefon 0221 - 221 28400 / Telefax 0221 - 221 28249

Kartenbestellung per E-Mail:
tickets@buehnenkoeln.de

Kartenservice in den Opernpassagen:
Unseren Kartenservice mit Vorverkauf und Abo-Büro finden Sie wie gewohnt in der Nähe des Offenbachplatzes in den Opernpassagen zwischen Glockengasse und Breite Straße.


Abendkasse
Die Abendkasse öffnet für das DEPOT 1 und die HALLE KALK eine Stunde vor Beginn der Vorstellung, im DEPOT 2 eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Abendkassenbetrieb Vorrang gegenüber dem Vorverkauf hat.


Per Internet/Print@home:
Sie können Ihre Karten platzgenau hier bestellen und, wenn Sie es wünschen, zuhause ausdrucken. Das VRS-Ticket ist im Preis enthalten, bitte beachten Sie hierfür die gesonderten Bedingungen der Verkehrsbetriebe. Die Vorverkaufsgebühr beträgt bei allen Karten im Vorverkauf 10 %.


Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Dieser Newsletter wird versandt über den kulturkurier
Mehr lesen