Liebes Publikum,

in der Uraufführung ANDREJ RUBLJOW nach dem Film von Andrej Tarkowskij wird unser DEPOT 2 zu einem wüsten Land. Wie Vogelschwärme ziehen die Menschen durch Steppen und Wälder, immer auf der Flucht und auf der Suche nach einem besseren Leben. Unter ihnen der Mönch Andrej Rubljow, ein begnadeter Ikonenmaler, der sich jedoch, der Willkür seines fürstlichen Auftraggebers ausgesetzt und vom Leben aufgerieben, entschließt das Malen aufzugeben und ein Schweigegelübde abzulegen. Nur ein Wunder vermag ihm den Glauben an die Schöpfung zurückzugeben …
Mit großer Ruhe erzählen der Regisseur Robert Borgmann, dieses Jahr mit seiner Stuttgarter ONKEL WANJA-Inszenierung beim Berliner Theatertreffen vertreten, und sein Quartett aus Schauspielern, Musikern, Licht und dem Live-Zeichner Samuel Weikopf in einem losen Bildreigen den Lebensweg des Künstlers Andrej Rubljow. – Die Übersetzung des Filmklassikers von Andrej Tarkowskij in eine Welt aus Körper, Wort und Klang.

Für die Uraufführung am 04.04.2014 gibt es noch wenige Karten!

Für die zweite Vorstellung am Sonntag, 06.04. (Beginn: 18.30 Uhr!) verlosen wir 3x2 Karten exklusiv unter allen Newsletter Abonnenten.

Beantworten Sie hierfür folgende Frage:

Aus welchem Land stammt der Ikonenmaler Andrej Rubljow?

a. Russland
b. Norwegen
c. Litauen

Schicken Sie uns bis Donnerstag, 13 Uhr, eine E-Mail mit der richtigen Antwort und dem Betreff:

Andrej Rubljow an marketing@schauspielkoeln.de.

Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und können ihre Karten an der Vorverkaufskasse in den Opernpassagen (Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00 - 18.00 Uhr, Sa 11.00 – 18.00 Uhr) abholen.

Wir wünschen viel Glück!

Herzliche Grüße

Ihr Team vom Schauspiel Köln

Inhalt


ADRESSE

Schauspiel Köln im DEPOT
Schanzenstraße 6-20
51063 Köln

www.schauspielkoeln.de
www.facebook.com/schauspielkoeln-fanseite


KARTEN KAUFEN

Telefonische Kartenbestellung:
Telefon 0221 - 221 28400 / Telefax 0221 - 221 28249

Kartenbestellung per E-Mail:
tickets@buehnenkoeln.de

Kartenservice in den Opernpassagen:
Unseren Kartenservice mit Vorverkauf und Abo-Büro finden Sie wie gewohnt in der Nähe des Offenbachplatzes in den Opernpassagen zwischen Glockengasse und Breite Straße.


Abendkasse
Die Abendkasse öffnet für das DEPOT 1 und die HALLE KALK eine Stunde vor Beginn der Vorstellung, im DEPOT 2 eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Abendkassenbetrieb Vorrang gegenüber dem Vorverkauf hat.


Per Internet/Print@home:
Sie können Ihre Karten platzgenau hier bestellen und, wenn Sie es wünschen, zuhause ausdrucken. Das VRS-Ticket ist im Preis enthalten, bitte beachten Sie hierfür die gesonderten Bedingungen der Verkehrsbetriebe. Die Vorverkaufsgebühr beträgt bei allen Karten im Vorverkauf 10 %.


DER WERKSHASE - Restaurant und Kantine des Schauspiel Köln

ÖFFNUNGSZEITEN

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Dieser Newsletter wird versandt über den kulturkurier
Mehr lesen