Liebes Publikum,

der neue Spielplan der Spielzeit 2016/17 ist da!

21 Premieren, Uraufführungen, Deutschsprachige Erstaufführungen, eine Tauschproduktion und ein Kinder- und Familienstück. Dazu sieben neue Tanzgastspiele, fünf neue Ensemblemitglieder, unsere neuen Serienkarten und unser neues Spielzeitmagazin "EINS VON DREI".

Zur neuen Spielzeit


Köln, wir müssen reden!

Das Kunst- und Kulturfest BIRLIKTE geht am 05. Juni unter dem Motto "Zusammenstehen, Zusammenleben, Zusammenreden" in die nächste Runde.
Dieses Jahr starten wir eine Woche zuvor mit Dialogen überall in der Stadt: Institutionen und Initiativen laden Sie ein, gemeinsam mit Künstlern, Wissenschaftlern, Denkern und Vertretern der Stadtgesellschaft über ein Zusammenleben zu diskutieren.

Der Auftakt der Dialogwoche findet am Freitag, den 27. Mai um 18 Uhr mit der Diskussion "Wie geht Zusammenleben in Köln und in Europa" im Geißbockheim des 1. FC Köln statt:
Es diskutieren der Präsident des europäischen Parlaments Martin Schulz, der Präsident des 1. FC Köln Werner Spinner, die Vorsitzende der IG Keupstraße Meral Sahin und Eike Wohlgemuth, Sprecher des FC Fanclubs "Coloniacs".
Das Format:
Nach einem kurzen Statement wird das Gespräch für Ihre Meinung geöffnet. Diskutieren Sie mit!

Der Eintritt ist kostenlos. Da die Sitzplatzkapazität stark limitiert ist, bitten wir um eine Anmeldung unter: info@schauspiel.koeln

Infos zum Auftakt der BIRLIKTE-Dialogwoche


Premiere heute Abend
"Ein Volksfeind" von Henrik Ibsen


Wer entscheidet eigentlich, was gut ist für die Stadt? Der Bürgermeister? Die Bürger? Die Wirtschaft? Oder gar das gut funktionierende Gemeinwesen?

"Ein Volksfeind" von Henrik Ibsen in der Inszenierung von Roger Vontobel feiert heute Abend vor ausverkauftem Haus Premiere. Es gibt noch Karten für die folgenden Vorstellungen.
Mehr Informationen


SAVE THE DATE

"Bachmann präsentiert Spielplan"

Am 06. Juni 2016 präsentiert Intendant Stefan Bachmann den neuen Spielplan der Saison 2016/17 um 20 Uhr im Depot 2. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist allerdings unter info@schauspiel.koeln erforderlich


 

Inhalt


Adresse

Schauspiel Köln
Schanzenstraße 6-20
51063 Köln

Website
Facebook
Twitter


KARTEN KAUFEN

Telefonische Kartenbestellung:
Telefon 0221 - 221 28400 / Telefax 0221 - 221 28249

Kartenbestellung per E-Mail:
tickets@buehnen.koeln

Kartenservice in den Opernpassagen:
Unseren Kartenservice mit Vorverkauf und Abo-Büro finden Sie wie gewohnt in der Nähe des Offenbachplatzes in den Opernpassagen zwischen Glockengasse und Breite Straße.


Abendkasse
Die Abendkasse öffnet für das Depot 1 eine Stunde vor Beginn der Vorstellung, im Depot 2 und der Grotte eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Abendkassenbetrieb Vorrang gegenüber dem Vorverkauf hat.


Per Internet/Print@home:
Sie können Ihre Karten platzgenau hier bestellen und, wenn Sie es wünschen, zuhause ausdrucken. Das VRS-Ticket ist im Preis enthalten, bitte beachten Sie hierfür die gesonderten Bedingungen der Verkehrsbetriebe. Die Vorverkaufsgebühr beträgt bei allen Karten im Vorverkauf 10 %.


Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


::: kulturkurier - Das Newslettersystem für Veranstalter