Liebes Publikum,

es ist geschafft. Die erste Spielzeit unter der Intendanz von Stefan Bachmann geht zu Ende. Wenn wir auf das vergangene Jahr zurückblicken sind wir glücklich, stolz und vor allem dankbar für das, was in kurzer Zeit in Köln-Mülheim entstanden ist. Wir sind angekommen und haben Wurzeln schlagen können. Das DEPOT und der CARLsGARTEN sind durch ausdauernde und kreative Arbeit zu einem Ort herangewachsen, der über die Grenzen Mülheims hinaus die Menschen bewegt und bereichert.

Bevor wir uns nun in die Theaterferien verabschieden werden, möchten wir Ihnen schon jetzt einen kleinen Ausblick auf unsere ersten vier Premieren der Spielzeit 2014/15 geben. Wir eröffnen die neue Spielzeit am 5. September mit Bastian Krafts Inszenierung von DOGVILLE nach dem Film von Lars von Trier. Unsere zweite große Premiere feiern wir am 11. September im DEPOT 1: THE SHADOW ist ein musikalisches Schattenspiel nach der Erzählung von Hans Christian Andersen in der Regie von Adam Traynor und der Musik von Chilly Gonzales. Am 17. Oktober hat Stefan Bachmanns Version des Klassikers DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN Premiere, dicht gefolgt von der Uraufführung BACKLASH am 18. Oktober - ein Auftragswerk der Schriftstellerin und Dramatikerin Sibylle Berg in der Regie von unserem Hausregisseur Rafael Sanchez.

Freuen Sie sich mit uns auf eine spannende Spielzeit 2014/15.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

Herzlichst
Ihr Schauspiel Köln

 

+++ Karten für September bereits jetzt im Vorverkauf. +++ Bitte beachten: Vom 14. Juli bis 09. August 2014 ist die Vorverkaufskasse in den Opernpassagen geschlossen. +++

Inhalt


ADRESSE

Schauspiel Köln im DEPOT
Schanzenstraße 6-20
51063 Köln

www.schauspielkoeln.de
www.facebook.com/schauspielkoeln-fanseite


KARTEN KAUFEN

Telefonische Kartenbestellung:
Telefon 0221 - 221 28400 / Telefax 0221 - 221 28249

Kartenbestellung per E-Mail:
tickets@buehnenkoeln.de

Kartenservice in den Opernpassagen:
Unseren Kartenservice mit Vorverkauf und Abo-Büro finden Sie wie gewohnt in der Nähe des Offenbachplatzes in den Opernpassagen zwischen Glockengasse und Breite Straße.


Abendkasse
Die Abendkasse öffnet für das DEPOT 1 und die HALLE KALK eine Stunde vor Beginn der Vorstellung, im DEPOT 2 eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Abendkassenbetrieb Vorrang gegenüber dem Vorverkauf hat.


Per Internet/Print@home:
Sie können Ihre Karten platzgenau hier bestellen und, wenn Sie es wünschen, zuhause ausdrucken. Das VRS-Ticket ist im Preis enthalten, bitte beachten Sie hierfür die gesonderten Bedingungen der Verkehrsbetriebe. Die Vorverkaufsgebühr beträgt bei allen Karten im Vorverkauf 10 %.


Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Dieser Newsletter wird versandt über den kulturkurier
Mehr lesen