Inhalt

Schönbergsingen
Karfreitag – Bach: Johannespassion
Impressum

Schönbergsingen

Zur 800-Jahrfeier Schönberg haben wir uns in der Kirchengemeinde eine Menge einfallen lassen. Eine besondere Aktion wird das "Schönbergsingen" sein. Andere Städte machen es vor: man trifft sich an schönen Orten und singt gemeinsam. Mitmachen kann jede und jeder, es gibt keine Altersbeschränkung, besonders musikalisch muss man auch nicht sein - einzige Bedingung ist, der Freude am gemeinsamen Singen eine Chance zu geben. Wer's probiert, wird merken: das funktioniert, die Freude stellt sich ein!

Und so haben unsere Bläserinnen und Bläser ein großes Repertoire an bekannten singbaren Liedern erarbeitet, um Liedwünsche erfüllen zu können. Dazu ist ein Liederbuch erschienen, das gegen Pfand von 5,- Euro ab sofort erhältlich ist: in der Kirchengemeinde, im Museum und in der Buchhandlung Hempel. Beschaffen Sie es sich und schauen Sie einmal hinein: Sie werden staunen!

Viele bekannte Volkslieder sind enthalten, ein paar Kanons, und zu Beginn und zum Abschluss jeweils ein Lied auf unsere Heimat, die auch die jeweiligen Singe-Abende umrahmen sollen.

Mit "Du kleine Stadt am Oberteich" wollen wir dann immer beginnen und nach ca. einer Stunde Wunschliedersingen aus dem Buch mit dem MV-Wanderlied schließen.

Wann und wo treffen wir uns?

an den jeweils zweiten Freitagen der "hellen" Monate um 19 Uhr, also am

Freitag, 12.04.2019, 19.00 Uhr
vor dem Volkskundemuseum am Brunnen, Markt 10

Freitag, 10.05.2019, 19.00 Uhr
im PALMBERG-Stadion, Rudolf-Hartmann-Straße 15

Freitag, 14.06.2019, 19.00 Uhr
an der DRK-Wohnanlage, Ludwig-Bicker-Straße 15 A

Freitag, 12.07.2019, 19.00 Uhr
auf dem Alten Friedhof, Ratzeburger Straße 8-30

Freitag, 09.08.2019, 19.00 Uhr
auf der Wiese am Oberteich, Am kalten Damm / Lübecker Straße / gegenüber Amtsstraße

Freitag, 13.09.2019, 19.00 Uhr 
auf dem Bechelsdorfer Schulzenhof, Johann-Boye-Straße 7

Eintritt frei. Seien Sie dabei, wenn eine Stadt von sich hören lässt!

Karfreitag – Bach: Johannespassion

In der protestantischen Tradition war der Karfreitag der vielleicht wichtigste kirchliche Feiertag. Somit ist es kein Wunder, dass die bedeutendsten Kunstwerke in der Geschichte unserer Kirche sich vor allem um das Geschehen dieses Tages drehen. In der heutigen Zeit, in der in Europa eher Weihnachten als der größte christliche Feiertag wahrgenommen wird, können uns die überlieferten Werke aus der Schatzkiste unserer Konfession noch immer einen Zugang verschaffen zu den elementaren Fragen unseres Daseins: Schuld, Verstrickung, Scheitern, Hoffnung, Liebe, gelingendes Leben ... Johann Sebastian Bachs Johannes-Passion behandelt all dies in der Vertonung des Evangelientextes zum einen auf dramatische, zum anderen in den frei gedichteten Stücken auf betrachtende Weise. Da die Musik noch mehr transportiert als das Wort, vermag sie uns auch dann etwas zu sagen, wenn uns das Wort fremd bleibt. Bach gelingt es, gegensätzliche Affekte gleichzeitig auszudrücken, und wird somit der Ambivalenz von Leid und Erlösung gerecht.

Brita Rehsöft (Sopran), Meinderd Zwart (Alt), Masanori Hatsuse (Tenor), Florian Günther (Jesus), Jan Westendorff (Bass) – Kirchenchor St. Laurentius Schönberg – Babette Neumann an der v.d.-Linden-Orgel – Strelitzer Kammerorchester – KMD Christoph D. Minke (Leitung)

St.-Laurentius-Kirche, 15 Uhr. Eintritt 15 Euro.
Tickets unter: www.schoenberger-musiksommer.de 

Foto: Heiko Preller

Impressum

Schönberger Musiksommer
Hinterstr. 4
D-23923 Schönberg / Mecklenburg
Tel: 03 88 28 - 23 1 96
Fax: 03 88 28 - 23 8 44

Veranstalterin: 
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schönberg

Künstlerische Gesamtleitung: KMD Christoph D. Minke
Organisatorische Leitung: Karsten Lessing


 


Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


NEU: Tongo Zirkus - Musik-App für Kinder


Die neue Musik-App für Kinder.

„Tongo Zirkus“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen