Inhalt

WOCHENENDFÜHRUNGEN
HAPPY MONDAY MIT FÜHRUNGEN
BARRIEREFREIE ANGEBOTE
KURATOR*INNENFÜHRUNGEN
DIALOGFÜHRUNG
ANGEBOTE FÜR FAMILIEN
FERIENWORKSHOP: UNSICHTBARE DROHNEN UND FEINE FLIEGER
BERLIN SAGT DANKE
TAGUNG: UNDERGROUND ARCHITECTURE REVISITED
SCHACHMEISTERSCHAFT

WOCHENENDFÜHRUNGEN

Samstags und sonntags, jeweils 15:00 Uhr
Sonntags 16:15 Uhr

Führungen zu Dauer- und Sonderausstellungen

Die Teilnahme an den Führungen ist im Museumseintritt enthalten (ohne Anmeldung).
 

Every Saturday at 4:15 pm
Guided tour in English: Freedom. The Art of the Novembergruppe 1918–1935

The tour is included in the entrance fee.

In Kooperation mit Museumsdienst Berlin

HAPPY MONDAY MIT FÜHRUNGEN

BG Buchstabenfeld, © Foto: Nina Straßgütl

Montag, 04.02., 10:00–18:00 Uhr
Jeden ersten Montag im Monat zahlen alle Besucher*innen nur 6 Euro Eintritt.
Freier Eintritt bis 18 Jahre

14:00 Uhr
Kurator*innenführung in der Ausstellung Die Novembergruppe 1918–1935 mit mit Nuno de Brito Rocha, Wissenschaftlicher Volontär.

 

15:00 Uhr / 3 pm, guided tour in English
Every first Monday of the month at 3 pm public guided tours in English are given by experienced museum’s guides. Today: Raphaela Vogel. Son of a Witch

Die Führungsgebühr ist im Museumseintritt enthalten. / The guided tours are included in the entrance fee.

BARRIEREFREIE ANGEBOTE

Sonntag, 17.02., 15:00–16:00 Uhr
Wochenendführung mit DGS

Führung zur Dauerausstellung Kunst in Berlin 1880–1980 und zur Sonderausstellung Freiheit. Die Kunst der Novembergruppe 1918–1935

Die Führung erfolgt durch den Museumsdienst Berlin und wird simultan in Deutsche Gebärdensprache (DGS) übersetzt.
Die Teilnahme an der Führung ist im Museumseintritt enthalten, ohne Anmeldung.

 

Sonntag, 23.02., 14:00–16:00 Uhr
Führung für blinde und sehbehinderte Besucher*innen in der Ausstellung Freiheit. Die Kunst der Novembergruppe 1918–1935

Die Tastführung richtet sich in erster Linie an blinde und sehbehinderte Besucher*innen, um den Dialog in kleinen Gruppen zu gewährleisten.

Die Teilnahme an der Führung ist im Museumseintritt enthalten.
Anmeldung und nähere Informationen über Museumsdienst Berlin:
Tel. +49 (0)30-247 49-888, museumsdienst@kulturprojekte.berlin

KURATOR*INNENFÜHRUNGEN

Montag, 11.02., 14:00 Uhr
Berlin im Fokus – 100 Jahre Fotografie
Kurator*innenführung in der Dauerausstellung Kunst in Berlin 1880–1980 mit Ulrich Domröse, Leiter Fotografischen Sammlung

 

Montag, 18.02., 14:00 Uhr
Kurator*innenführung in der Ausstellung Die Novembergruppe 1918–1935 
mit Juschka Marie von Rüden, Wissenschaftliche Volontärin.


 

Montag, 28.01., 14:00 Uhr
Kurator*innenführung in der Ausstellung Julian Charrière. As We Used to Float mit Guido Faßbender, Kurator in der Sammlung Bildende Kunst.

Die Führungsgebühr ist im Museumseintritt enthalten.

DIALOGFÜHRUNG

Sonntag, 17.02., 15:00 Uhr
Jüdische Künstler*innen und Kunstvermittler*innen im Kreis der Novembergruppe
Führung im Dialog zwischen dem Kurator Dr. Ralf Burmeister und Inka Bertz, Jüdisches Museum Berlin, Leiterin der Sammlungen.

Rahmenprogramm zur Ausstellung Freiheit. Die Kunst der Novembergruppe 1918–1935
Im Museumseintritt enthalten

ANGEBOTE FÜR FAMILIEN

Jeden Sonntag, 14:00–15:30 Uhr
Family Tour durch die Ausstellung Freiheit. Die Kunst der Novembergruppe 1918–1935
In 90 Minuten spielerisch das Museum entdecken.
Jeden Sonntag, bis 10.03.2019
Für Familien mit Kindern ab 7 Jahre, jüngere Geschwister dürfen mitgebracht werden!
In Kooperation mit Jugend im Museum e.V.

Anmeldung unter: Jugend im Museum e.V., Tel. +49 (0)30-50 59 0771, info@jugend-im-museum.de

Die Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten.

FERIENWORKSHOP: UNSICHTBARE DROHNEN UND FEINE FLIEGER

Montag, 04.02. bis Freitag 08.02., jeweils 10:00–15:00 Uhr
Ferienworkshop für Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahre
Zur Ausstellung Raphaela Vogel. Son of a Witch
Leitung: Laura Pearsall (Künstlerin)
Kursgebühr: 76 Euro + Material: 5 Euro

In Kooperation mit Jugend im Museum e.V.

Möchten Sie an der Veranstaltung teilnehmen, nutzen Sie das Anmeldeformular.
Nähere Informationen zum Programm: Jugend im Museum e.V., Tel. +49 (0)30 - 50 59 0771, info@jugend-im-museum.de

BERLIN SAGT DANKE

Samstag 16.02., 10:00–18:00 Uhr

Freier Eintritt für Ehrenamtliche in die Dauerausstellung und alle Sonderausstellungen als Dank für ihr intensives Engagement und die freundliche Aufnahme neuer Berliner*innen.
Um 14:00 Uhr gibt es eine Führung durch Dauer- und Sonderausstellungen.

Es kann zu Wartezeiten am Einlass kommen. Rechtzeitiges Erscheinen wird empfohlen.
Berlin sagt Danke! ist eine berlinweite Dankaktion für alle ehrenamtlich tätigen Menschen in der Hauptstadt.

TAGUNG: UNDERGROUND ARCHITECTURE REVISITED

Mittwoch, 20.02. bis Samstag 23.02.
Internationale Tagung zur U-Bahnarchitektur in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts vom 20.–23. Februar 2019 in der Berlinischen Galerie

Architekturmoderne unter Tage. Die internationale Konferenz widmet sich der architektonischen Gestaltung von U-Bahnhöfen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im europäischen Vergleich. Verkehrsarchitekturen prägen das Erscheinungsbild unserer Städte in hohem Maße und fungieren als Identifikationsorte für ihre Nutzer*innen. Unter Modernisierungsdruck drohen großstädtischen Infrastrukturen der Nachkriegsmoderne entstellende Veränderungen und Verluste.
Eine Tagung von: Landesdenkmalamt Berlin, ICOMOS Deutschland, Sharing Heritage, Initative Kerberos und Berlinische Galerie.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Organisiert in Medienpartnerschaft mit moderneREGIONAL.de und in Zusammenarbeit mit der Bundesstiftung Baukultur, den Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), dem Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin, der Architektenkammer Berlin, der Baukammer Berlin sowie „urbanophil.net – Netzwerk für urbane Kultur e.V.“

Vom 16.02. bis 20.05. findet in den Räumen der Dauerausstellung die Präsentation  Underground Architecture. U-Bahnhöfe in Berlin 1953-1994 statt.

Für Teilnehmer*innen der Tagung ist der Eintritt in die Ausstellung am 21. und 22.02. kostenlos.

Das vollständige Programm findet sich hier.

SCHACHMEISTERSCHAFT

Samstag, 02.03. in der Berlinischen Galerie
1. Deutsche Schachmeisterschaft für Künstler*innen, Kunsthistoriker*innen, Journalisten*innen und Verleger*innen

Modus: 9 Runden Schweizer System
Bedenkzeit: 15 Minuten pro Partie und Spieler
Startgeld: 32,00 € | Mitglieder ELG und Fördermitglieder frei
Beginn der 1. Runde: 10:00 Uhr, ca. 17:00 Uhr Siegerehrung

Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler*innen, die einen Beruf mit künstlerischen, kunsthistorischen oder journalistischen Bezügen ausüben oder als Verleger*in tätig sind. Studierende und Schüler*innen sind ebenfalls als Teilnehmer*innen willkommen.

Anmeldung: unter info@lasker-gesellschaft.de
Anmeldeschluss: 25.02.2019 | Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 64 begrenzt, vergeben nach Eingang der Anmeldung und Zahlung des Startgeldes.
Ausführliche Informationen hier

Abbildungsnachweise:

Wochenendführung, Buchstabenfeld, Kunstgespräch in DGS © Foto: Nina Straßgütl
Issai Kulvianski, Meine Töchterchen Kiki, 1927 © Nachlass Kulvianski, Berlinische Galerie, Berlin
Raphaela Vogel, Uterusland, © Raphaela Vogel
Fritz Eschen, Tauentzienstraße
Dialogführung, Hannah Höch, Heft I, Veröffentlichung der Novembergruppe Originalentwurf, Ausschnitt, 1921, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Repro: © Kai-Annett Becker
Berlin sagt danke, © Foto: Noshe
Raphaela Vogel, Sequenz, © Raphaela Vogel
Otto Möller, Straßenlärm, 1920 © Christoph Möller, Repro: Kai-Annett Becker
Julian Charrière, Sycamore – First Light, 2016 © Julian Charrière / VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Tastführung zur Novembergruppe © Foto: Harry Schnitger

Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur / Alte Jakobstraße 124-128, 10969 Berlin / Tel. (030) 789 02 600 / Fax (030) 789 02 700 / Öffnungszeiten Mittwoch-Montag 10:00-18:00 Uhr, Dienstag geschlossen / Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro, erster Montag im Monat 6 Euro, freier Eintritt bis 18 Jahre / U1 Hallesches Tor, U6 Kochstraße oder Checkpoint Charlie, U8 Moritzplatz, Bus M29, 248

E-Mails direkt an die Newsletter-Adresse werden nicht gelesen.
Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an: bg@berlinischegalerie.de

Newsletter abbestellen
Datenschutzerklärung


www.berlinischegalerie.de

Die Berlinische Galerie auf
Facebook
Youtube
Vimeo
Instagram
twitter

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen