Inhalt

KURATORENFÜHRUNG
OFFENES ATELIER
AUSSCHREIBUNG THOMAS-FRIEDRICH-STIPENDIUM 2018
12×12: KERSTIN HONEIT IM IBB-VIDEORAUM
ALL YOU NEED IS ART - ART AFTER WORK

KURATORENFÜHRUNG

John Bock, Escape, 2013, Video, © John Bock, Courtesy Sprüth Magers, Anton Kern Gallery / Gió Marconi Gallery / Regen, Projects / Sadie Coles HQ, Foto: David Schultz

Montag, 26.06., 14:00 Uhr
Kuratorenführung in der Ausstellung "John Bock. Im Moloch der Wesenspräsenz" mit Greta Kühnast, Wissenschaftliche Volontärin.

Im Museumseintritt enthalten

Weitere Führungen finden Sie hier.

OFFENES ATELIER

© Nina Straßgütl

Mittwoch 28.06., 15:00–18:00 Uhr
ab 6 Jahre

Im Offenen Atelier werden Kunstwerke in der Berlinischen Galerie aus dem Blickwinkel der Kinder betrachtet. Künstlerische Techniken wie Zeichnung, Malerei und Modellbau werden spielerisch erprobt, um eigene spannende Ideen zu verwirklichen. Die Themen und Techniken wählen die Kinder selbst. Ob Stoffpuppe, Miniwohnung aus Pappe oder Spaceshuttle aus Recycling-Material, gemeinsam werden Umsetzungsideen überlegt.

Keine Anmeldung notwendig.

Dank freundlicher Unterstützung der Schering Stiftung gebührenfrei.

In Kooperation mit Jugend im Museum e.V.

Nähere Informationen:
Jugend im Museum e.V., Tel. 266 42 22 42, info@jugend-im-museum.de

AUSSCHREIBUNG THOMAS-FRIEDRICH-STIPENDIUM 2018

Seit Januar 2014 gibt es an der Berlinischen Galerie das Thomas-Friedrich-Stipendium für Fotografieforschung. Es ermöglicht jungen Wissenschaftlern, jeweils für die Dauer eines Jahres, die Arbeit an einem Konvolut der Fotografischen Sammlung. Das Forschungsthema wird von einer Fachjury bestimmt. Die Ergebnisse der Thomas-Friedrich-Stipendien werden in der Museumspublikationsreihe „Forschungsberichte“ veröffentlicht.

Die aktuelle Ausschreibung für 2018 finden Sie hier

12×12: KERSTIN HONEIT IM IBB-VIDEORAUM

Kerstin Honeit, Pigs in Progress, 2013, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Im IBB-Videoraum werden über den Zeitraum eines Jahres zwölf Künstlerinnen und Künstler präsentiert, die durch ihren innovativen Umgang mit den Medien Film und Video aufgefallen sind. Die Reihe wird im Juli mit Arbeiten von Kerstin Honeit fortgesetzt (28.06.–24.07.). Am 05.07. findet außerdem ein Künstlergespräch statt (18:00 Uhr Screening, 19:00 Uhr Künstlergespräch). Der Eintritt ist frei.

Die Realisierung erfolgt mit Unterstützung der Investitionsbank Berlin (IBB).

ALL YOU NEED IS ART - ART AFTER WORK

ALL YOU NEED IS ART
Donnerstag, 06.07., 18:00–22:00 Uhr

Alle, die den Sommer in der Stadt verbringen, können sich in der Ausstellung „Die fotografierte Ferne. Fotografen auf Reisen (1880-2015)“ in ferne Länder träumen. Nach einem Begrüßungsdrink und einer Begrüßung durch den Direktor Dr. Thomas Köhler und Jens-Rainer Jänig,  Vorstandsvorsitzender des Freundeskreises, laden wir ein zum Artist Talk zwischen der Fotografin Heidi Specker und dem Kurator Ulrich Domröse. Inspiriert von 135 Jahren Fotografiegeschichte lassen sich bei einem kühlen Sundowner auf unserer Sonnenterrasse hervorragend die nächsten Reisepläne schmieden. Unsere Liegestühle stehen schon bereit.

15 € / ermäßigt 7 €, Begrüßungsgetränk inklusive.
Für Mitglieder des Freundeskreises 10 € und Mitglieder von Jung und Artig 5 €.
Anmeldung bis 30.06.: foerderverein@berlinischegalerie.de

Mit freundlicher Unterstützung von mc-quadrat.

Abbildungsnachweise:

John Bock, Escape, 2013, Video, © John Bock, Courtesy Sprüth Magers, Anton Kern Gallery / Gió Marconi Gallery / Regen, Projects / Sadie Coles HQ, Foto: David Schultz
Offenes Atelier, Art after work, Foto © Nina Straßgütl
Fritz Eschen, Sonnenstrahlen im Hauptbahnhof Frankfurt am Main, vor 1945, © Berlinische Galerie
Kerstin Honeit, Pigs in Progress, 2013, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur / Alte Jakobstraße 124-128, 10969 Berlin / Tel. (030) 789 02 600 / Fax (030) 789 02 700 / Öffnungszeiten Mittwoch-Montag 10:00-18:00 Uhr, Dienstag geschlossen / Eintritt während der Sonderausstellung "Fotografierte Ferne" (18.05.-11.09.2017): 10 Euro, ermäßigt 7 Euro, jeden ersten Montag 6 Euro, freier Eintritt bis 18 Jahre / U1 Hallesches Tor, U6 Kochstraße oder Hallesches Tor, U8 Moritzplatz, Bus M29, 248

E-Mails direkt an die Newsletter-Adresse werden nicht gelesen.
Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an: bg@berlinischegalerie.de

Newsletter abbestellen


www.berlinischegalerie.de

Die Berlinische Galerie auf
Facebook
Youtube
Vimeo
Instagram
twitter

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen