Liebe Freunde der Kirchenmusik, sehr geehrte Damen und Herren!

Zum Beginn der Karwoche senden wir Ihnen einen herzlichen Gruß und einen einladenden Hinweis, die Musik Johann Sebastian Bachs im Film und live neu zu erleben!

Ihr
KANTORAT ST. ANDREAS HILDESHEIM
Bernhard Römer
Kantor und Organist

Mit Johann Sebastian Bach in die Karwoche















 

Sonntag, 14.04.2019, 11.30 Uhr
Riedel-Saal der VHS, Pfaffenstieg
Erbarme dich - Die Matthäus-Passion
Film von Ramón Gieling

Als "Film zum Konzert" wird das 2015 von Ramón Gieling geschaffene Epos "Erbarme dich - Die Matthäus-Passion" gezeigt.

Um die unsterbliche und überkonfessionelle Faszination der "Matthäus-Passion" von Bach zu erkunden, greift der niederländische Filmemacher auf einen besonderen Kunstgriff zurück: In einer halb verfallen Kirche in Amsterdam bringt er einen Obdachlosen-Chor mit professionellen Musikern zusammen, um sie gemeinsam eine Aufführung des Oratoriums proben zu lassen. Bachs Musik visualisiert er mit einer poetischen Bildsprache, die sich an der holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts orientiert, aber auch Anleihen an frühere Adaptionen des Stoffs wie Pier Paolo Pasolinis "Accattone" (1961) transparent macht.

Tickets















 

Karfreitag, 19. April 2019, 15 Uhr
St.-Andreas-Kirche Hildesheim
Johann Sebastian Bach
Matthäuspassion
BWV 245
Miriam Meyer, Sopran
Robert Kuizenga, Altus
Jörg Dürmüller, Tenor (Evangelist und Arien)
Norman D. Patzke, Bass (Arien)
Harald Martini, Bass (Christus)
St.-Andreas-Kantorei Hildesheim
Essener Domsingknaben (Einstudierung: Harald Martini)
Düsseldorfer Hofmusik
Dirigent: Bernhard Römer

Bach konzipiert seine Matthäuspassion genauso wie ein guter Redner seinen Vortrag. Seine Musik redet selbst und die Texte werden affektreich ausgedeutet. Daraus entsteht eine große Emotionalität der Musik, die weit in die Zukunft weist. Er setzt zwei Chöre, zwei Orchester und einen Knabenchor ein, die Klage und Fragen ausdrücken, sich gegenseitig ins Wort fallen und anfeuern. Die Passion wird vom Evangelisten und mehreren Personen dramatisch geschildert, die Arien bilden dagegen Ruhepunkten, und die Choräle führen zur Besinnung.
Friedrich Nietzsche sagte nach dreimaligem Hören der Matthäus-Passion in unendlicher Bewunderung: „Wer das Christentum völlig verlernt hat, der hört es hier wirklich wie ein Evangelium.“

Eintritt: 19 bis 34 €, 15 bis 28 € für Schüler, Studierende und Ermäßigungsberechtigte; 40% Ermäßigung für Schwerbehinderte und Erwerbslose; zzgl. Gebühren
Tickets

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen