Liebe Freundinnen und Freunde der Rheinischen Philharmonie,

der nun eintretende März hat, wie jeder Monat, so seine Eigenschaften oder Attitüden. Zum einem setzt nun, auf den noch folgenden Höhepunkt des Karnevals, die Fastenzeit ein. Ob religiös oder nicht, gewinnen mittlerweile doch viele Menschen dem freiwilligen Verzicht auf Essen (oder anderen Alltagsgewohnheiten) viel ab. Zum anderem ist es der sich schon längst ankündigende Lenz, der Einzug erhält. Die Natur erwacht allmählich, Knospen sprießen, Vogelstimmen werden immer deutlicher – wenn das nicht mal ein Grund zur Freude ist.

Grund zur Freude sollen Ihnen natürlich auch die Musikerinnen und Musiker des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie geben. So geht es musikalisch frühlingshaft ganze drei Mal im März zu, wenngleich nicht in Koblenz, sondern im BASF-Feierabendhaus in Ludwigshafen. Dort haben direkt am Samstag, den 2. März, Kinder und junggebliebene Zuhörer mit ihren Familien Gelegenheit, noch einmal Serge Prokofieffs musikalisches Märchen „Peter und der Wolf“ zu hören, wieder einmal mit KiKa-Star Juri Tetzlaff als Erzähler. Außerdem erwarten alle Freunde des musikalischen Crossovers gleich zwei überragende Konzerte in Ludwigshafen, zusammen mit den Vokalquintett „Viva Voce“, das in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert. An den Abenden des 22. und 23. März präsentieren die Herrschaften des Quintetts zusammen mit dem Staatsorchester ein Jubiläumsprogramm aus mitreißenden Eigenkompositionen, das sie unter der Leitung von Enrique Ugarte aufführen werden.

Wer es hingegen ruhiger mag und tatsächlich fasten will, der hat dazu gleich am 6. März, vormittags um 10 Uhr Gelegenheit. Im Rahmen des Aschermittwochs der Künstler, der zu diesem Zeitpunkt in der Koblenzer Herz-Jesu-Kirche stattfindet, begleiten einige unserer Musiker, wie schon in den vergangenen Jahren, traditionell dieses besinnliche Treffen mit ausgesuchten Werken. Wenn die Arbeit es bei Ihnen zulässt, sind Sie dazu bei freiem Eintritt herzlich eingeladen.

Nicht ganz so besinnlich, aber mindestens genauso ernst und qualitativ hochwertig geht es dann schon am ersten Wochenende der Fastenzeit zu. Leider muss einer der beiden dort angesetzten Termine, nämlich die Stunde der Philharmonie am Sonntag den 10. März mit dem Meander-Quartett, krankheitsbedingt verschoben werden, und zwar auf den 14. Juli 2019. Da erst haben Freunde der Kammermusik die Gelegenheit, sich dem Streichquartett Nr. 1 „Die Kreutzersonate“ von Leoš Janáček zu widmen, worin der Komponist eine drangsalierte Ehefrau zu portraitieren scheint. Umrahmt wird dieses aufwühlende Werk von Quartettkompositionen Strawinskys und Schumanns. Wie geplant stattfinden wird dagegen eine weitere, mit Spannung erwartete Theaterpremiere mit dem Staatsorchester. Ab dem 9. März dürfen Sie eine sehr junge, noch keine 15 Jahre alte Oper im Theater Koblenz kennenlernen, deren Botschaft gerade heute von größter Brisanz ist: „Doctor Atomic“ des amerikanischen Komponisten John Adams schildert auf vielschichtige Weise die Entstehung der Atombombe sowie die inneren Konflikte ihres Erbauers Robert Oppenheimer.

Zu guter Letzt erwartet die Freunde der eher sinfonischen Klänge am 15. März wieder ein reichhaltiges Konzert des Koblenzer Musik-Instituts in der Rhein-Mosel-Halle. Neben der selten gespielten frühen Orchesterdichtung „Im Sommerwind“ Anton Weberns sowie den sieben sehr persönlichen Orchesterliedern Alban Bergs bildet die vierte Sinfonie Gustav Mahlers den Schwerpunkt in jenem Konzert, das Chefdirigent Garry Walker leitet.  In diesem Werk, mit dem Mahler seine drei „Wunderhorn“-Sinfonien abschloss, herrscht auf weiten Strecken eine leichte, frühlingshafte Atmosphäre, die jedoch immer wieder getrübt wird. Das gilt auch für das die Sinfonie abschließende Orchesterlied „Das himmlische Leben“, welches ja, trotz aller Wonne, letztendlich im Jenseits stattfindet. In diesem Lied und in den Beiträgen Bergs wird die Sängerin Michaela Kaune, ihrerseits Mitglied der Deutschen Oper Berlin, den Solopart mit ihrem jugendlich-dramatischen Sopran übernehmen.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Homepage und Facebook-Präsenz.

Einen schönen Frühlingsbeginn und ebenso wunderbaren März wünscht Ihnen


Ihr Staatsorchester Rheinische Philharmonie.

Inhalt

Die Rheinische in Ludwigshafen - Kinderkonzert
Mehr Musik - Aschermittwoch der Künstler
Die Rheinische im Theater Koblenz - Premiere Musiktheater
Stunde der Philharmonie - Meander Quartett II
Konzert des Musik-Instituts Koblenz
Die Rheinische in Ludwigshafen - Crossover Konzert
Die Rheinische in Ludwigshafen - Crossover Konzert

Die Rheinische in Ludwigshafen - Kinderkonzert


Juri Tetzlaff, Foto: Ulrich Hartmann

Sa 02 03 19
15:00 Uhr | Ludwigshafen | BASF-Feierabendhaus
DIE RHEINISCHE IN LUDWIGSHAFEN
KINDERKONZERT

Juri Tetzlaff, Erzähler
Daniel Spogis, Musikalische Leitung

Serge Prokofieff
Peter und der Wolf

Für Menschen ab 5 Jahren

KARTEN
www.basf.de/kultur | Tickethotline | 0621 6099911

Mehr Musik - Aschermittwoch der Künstler


Quelle: Shutterstock

Sa 06 03 19
10:00 Uhr | Koblenz | Herz-Jesu-Kirche
MEHR MUSIK
ASCHERMITTWOCH DER KÜNSTLER


Der Eintritt ist frei!

Die Rheinische im Theater Koblenz - Premiere Musiktheater


Robert Oppenheimer, Quelle: Shutterstock

Sa 09 03 19
19:00 Uhr | Koblenz | Theater Koblenz
DIE RHEINISCHE IM THEATER KOBLENZ
PREMIERE MUSIKTHEATER

Enrico Delamboye, Musikalische Leitung
Markus Dietze, Inszenierung

John Adams
Doctor Atomic

KARTEN
Theaterkasse | t: 0261 129-2840 | t: 0261 129-2841

Stunde der Philharmonie - Meander Quartett II


Meander Quartett, Foto: Madeleine Wizemann

So 10 03 19
11:00 Uhr | Koblenz | Görreshaus
STUNDE DER PHILHARMONIE
KAMMERKONZERT
MEANDER QUARTETT II

Achtung: Das Konzert wird aufgrund von Krankheit abgesagt!
Ersatztermin ist der 14. Juli 2019

Ayumu Ideue, Violine
Sara Alicia López Ibarra, Violine
Nanako Honsalek, Viola
Bettina Hagedorn, Violoncello

Igor Strawinsky
Trois pièces pour quatuor à cordes

Leoš Janáček
Streichquartett Nr. 1 "Kreutzersonate"

Robert Schumann
Streichquartett a-Moll op. 41 Nr. 1

Konzert des Musik-Instituts Koblenz


Michaela Kaune, Foto: Christian Stelling

Fr 15 03 19
20:00 Uhr | Koblenz | Rhein-Mosel-Halle
SINFONIEKONZERT DES
MUSIK-INSTITUTS KOBLENZ

Michaela Kaune, Sopran
Garry Walker, Musikalische Leitung

Anton Webern
Im Sommerwind
Alban Berg
Sieben frühe Lieder für Sopran und Orchester
Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 4 G-Dur

Das Konzert wird von SWR2 aufgezeichnet
und zu einem späteren Zeitpunkt ausgestrahlt.

KARTEN
ticket@musik-institut-koblenz.de │ t: 0261 1000466
Abteilung Leser-Reisen des RZ-Reisebüros,
RZ-Passage/Ecke Schlossstraße

Die Rheinische in Ludwigshafen - Crossover Konzert


Viva Voce, Foto: Jim Albright

Fr 22 03 19
20:00 Uhr | Ludwigshafen | BASF-Feierabendhaus
DIE RHEINISCHE IN LUDWIGSHAFEN
CROSSOVER KONZERT
20 JAHRE VIVA VOCE

Heiko Benjes, Gesang
David Lugert, Gesang
Bastian Hupfer, Gesang
Jörg Schwartzmanns, Gesang
Mathias Hofmann, Gesang
Enrique Ugarte, Musikalische Leitung

Das Jubiläumsprogramm

KARTEN
www.basf.de/kultur | Tickethotline | t: 0621 6099911

Die Rheinische in Ludwigshafen - Crossover Konzert


Viva Voce, Foto: Jim Albright

Sa 23 03 19
20:00 Uhr | Ludwigshafen | BASF-Feierabendhaus
DIE RHEINISCHE IN LUDWIGSHAFEN
CROSSOVER KONZERT
20 JAHRE VIVA VOCE

Heiko Benjes, Gesang
David Lugert, Gesang
Bastian Hupfer, Gesang
Jörg Schwartzmanns, Gesang
Mathias Hofmann, Gesang
Enrique Ugarte, Musikalische Leitung

Das Jubiläumsprogramm

KARTEN
www.basf.de/kultur | Tickethotline | t: 0621 6099911

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen