Ehrengast im Heinrich-Heine-Haus 2017

Michael Köhlmeier liest
Mittwoch, 22 November, 19.30 Uhr im Glockenhaus

Der Literarische Beirat des Literarturbüros Lüneburg hat den österreichischen Schriftsteller Michael Köhlmeier als „Ehrengast im Heinrich-Heine-Haus 2017“ benannt. Er ist ein meisterhafter Erzähler und einer der wichtigsten deutschsprachigen Schriftsteller. Sein vielseitiges und vielfach ausgezeichnetes Werk umfasst Romane, Erzählungen, Hörspiele und Drehbücher sowie Lieder. Auch seine Nacherzählungen antiker Sagenstoffe waren sehr erfolgreich. Zu seinen hochgelobten Romanen zählen u.a. „Abendland“ (2007), „Die Abenteuer des Joel Spazierer“ (2013) und „Zwei Herren am Strand“ (2014) - ausgezeichnet mit dem Preis der LiteraTour Nord. 2016 erschien „Das Mädchen mit dem Fingerhut“ und in diesem Jahr der Gedichtband „Ein Vorbild für die Tiere“ sowie die Novelle „Der Mann, der Verlorenes wiederfindet“. 2017 wurde Köhlmeier mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Marie Luise Kaschnitz-Preis für sein Gesamtwerk ausgezeichnet. Köhlmeier, 1949 in Hard am Bodensee geboren, lebt in Hohenems/Vorarlberg und Wien.

Eintritt: 10 € / 7 € ermäßigt / Semesterticket Kultur
Veranstalter: Literaturbüro Lüneburg, Literarische Gesellschaft Lüneburg
Kartenvorbestellung unter: 04131-3093687

literaturbuero-lueneburg.de  und  facebook.com/LiteraturbueroLueneburg

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen