Sehr geehrte Newsletter-Abonnentinnen und -Abonnenten, liebe Freunde des Eurythmeum Stuttgart!

Mit diesem Newsletter möchten wir Sie gerne auf unsere Veranstaltungen im Februar und März 2017 hinweisen. Für die Fortbildung mit Annemarie Ehrlich im März 2017, auf die wir schon in den vergangenen Newslettern hingewiesen haben, gibt es noch freie Plätze. 

Inhalt

Vortrag - Peter Selg (Dornach) - Franz Marc und Jaques de Jaager
Heitere Eurythmie zu Fasching '17
17.-19.03. FORTBILDUNG mit Annemarie Ehrlich
Das Rätsel des Judas - Verrat & Gewissen
Wovon die Menschen leben
Kammermusikabend
Studieninfotag
Zukunft ist möglich - Mit Ihrer Hilfe

Vortrag - Peter Selg (Dornach) - Franz Marc und Jaques de Jaager

Zwei öffentliche Vorträge von Peter Selg (Dornach)

Franz Marc (1880-1916) und Jaques de Jaager (1885-1916) -

zwei früh verstorbene Künstler des Jahres 1916

 

am 17. Februar `17, um 18:30 Uhr (Franz Marc), 20:15 Uhr (Jaques de Jaager), im Eurythmeum Stuttgart

Heitere Eurythmie zu Fasching '17

Else-Klink-Ensemble

Heitere Eurythmie zu Fasching

Zur Faschingszeit präsentiert das Else-Klink-Ensemble traditionell ein reichhaltiges und buntes Eurythmieprogramm in Ton- und Lauteurythmie (Künstlerische Leitung: Petre Smaranda).

Montag, den 27. Februar '17, jeweils um 16 Uhr und 19 Uhr, im Eurythmeum Stuttgart

Dienstag, den 28. Februar '17, um 19 Uhr, im Eurythmeum Stuttgart

Weitere Aufführungen dieses Programms können Sie im Johanneshaus Öschelbronn (18.02.2016, 19:30 Uhr), in der Friedrich-Husemann Klinik Buchenbach (19.02.2017, 11:00 Uhr), in der Studienstätte Unterlengenhardt (25.02.2017, 19:30 Uhr), in der Filderklinik (26.02.2017, 19:00 Uhr) und im Nikolaus-Cusanus-Haus (28.02.2016, 16:00 Uhr) beiwohnen.

 

 

17.-19.03. FORTBILDUNG mit Annemarie Ehrlich

Das Wort in Bewegung – Freiheit und Gesetz – Das Ich im Zwischenraum

Ein Seminar mit Annemarie Ehrlich (Den Haag) für alle interessierten Menschen, die sich bewegen wollen.

Vor dem Wort ist das Schweigen, danach erst kommt das Wort und ist das Wort noch in Bewegung? Oder ist es nur Information? Wie gehen wir heute mit der Wortkraft um? Ist sie überhaupt noch da? Sprechen wir aus dem Begriff oder aus den Lauten? Alles Fragen, die mich beschäftigen; ich hoffe wir können zusammen Anregungen zu Antworten finden, in dieser so herausfordernden Zeit, im gemeinsamen Tun.

In Vorfreude auf diese Arbeit grüsse ich Sie alle herzlich!
Annemarie Ehrlich

17.03.-19.03.2017
Fr.: 19:00-21:00 Uhr
Sa.: 9:00-12:30 Uhr und 15:00-18:00 Uhr 
So.: 9:00-12:30 Uhr
Das Tagungsbüro ist am Freitag ab 18 Uhr geöffnet.
Kursgebühr: 100,- € | Studenten mit Ausweis 50,- €
Anmeldung: 0711 236 42 30 | info@eurythmeumstuttgart.de

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen.

Das Rätsel des Judas - Verrat & Gewissen

Else-Klink-Ensemble

(Leitung: Benedikt Zweifel)

 Das Rätsel des Judas - Verrat & Gewissen

„Ich habe meinen Feind überschätzt. Lerne denn abermals, Himmelsfürst: Wäre mir verstattet, in eigener Person zur Erde zurückzukehren, nicht auf dreißig Jahre, sondern auf dreißig Stunden – ich machte alle Menschen mir anhangen, und alle Versuchungen des Himmels könnten auch nicht einen einzigen bewegen, mich zu verraten ...“ (aus Thornton Wilders „Hast du nicht achtgehabt...“)

Das Thema des Programms „Das Rätsel des Judas“ ist gerade in der gegenwärtigen Zeitlage sehr aktuell. Im Grunde genommen ist Judas der heutige Mensch. Täglich – ob bewusst oder unbewusst – werden wir  zum Verräter an unserer Umwelt, an unseren Mitmenschen, an unseren Idealen und somit an uns selbst. Aber aus welchen Motiven heraus entsteht Verrat? Entsteht er aus Gewissenlosigkeit? Diese Thematik wird im Programmverlauf durch eine Textcollage mit Werken von Thornton Wilder, Christian Morgenstern, Albert Steffen und aus dem Evangelium nach Johannes bis ins Dramatische gestaltet und kombiniert mit drei sich kontrastierenden Klavierwerken von Isabella Arazian, Maria Mîtea und Alexander Scriabin.

 

Samstag, den 18. März '17, um 20:00 Uhr, im Eurythmeum Stuttgart

 

Wovon die Menschen leben

Else-Klink-Ensemble

Wovon die Menschen leben

Eine Erzählung in eurythmischer Darstellung nach Leo Tolstoi

Einstudierung: Petre Smaranda

„Der Herr sprach zu mir [...] du wirst drei Worte begreifen müssen: Du wirst begreifen müssen, was in den Menschen ist. Du wirst begreifen müssen, was den Menschen nicht gegeben ist. Du wirst begreifen müssen, wovon die Menschen leben.“
Auszug aus: „Wovon die Menschen leben“ von Leo Tolstoi

Die Schusterleute Semjon und Matrjona, die so arm sind, dass sie sich nicht einmal den dringend benötigten Winterpelz kaufen können, nehmen einen Fremden auf, den Semjon am Wegesrand gefunden hat. Obwohl der Schuster anfangs an ihm vorübergehen wollte und seine Frau sich zuerst heftig sträubte ihm ein Abendessen zu geben, gewinnt dieser schnell ihr Herz und wird zum lieben Hausgenossen und geschickten Schustergesellen. Der Fremde ist ein Engel Gottes, der eines seiner Gebote nicht ausgeführt hatte und auf die Erde verbannt wurde um drei Worte Gottes zu begreifen.

Durch drei Begegnungen erfährt der vermeintliche Schustergeselle die von Gott geforderten Erkenntnisse und weiß nun, dass ihm verziehen ist.

Freitag, 24. März `17, 20:00 Uhr, Eurythmeum Stuttgart

Kammermusikabend

Kammermusikabend - von der Klassik bis zur Moderne

u.a. mit Ana Nanuashvili und Besso Namchevadze

 

An diesem Abend werden Werke von Cesar Frank, Frederik Chopin, Ludwig van Beethoven und Robert Schumann gespielt.

 

 

am Sonntag, den 26. März `17, um 17 Uhr im Eurythmeum Stuttgart 

Studieninfotag

Bring Dich in Bewegung!

Am Samstag, den 08. April `17  findet wieder unser Studieninfotag ab 11 Uhr im Eurythmeum Stuttgart statt.

Sind Dir Musik und Dichtung ein Herzensanliegen und verspürst Du den Wunsch diese durch die menschliche Gestalt und Bewegung auszudrücken und sichtbar zu machen? Hast Du Interesse an der künstlerischen Gestaltung von Zeit und Raum? Oder hast Du gar schon konkrete Vorstellungen von einer zukünftigen Berufstätigkeit als Eurythmist in der Pädagogik, auf der Bühne oder in der Therapie?

 

Das Eurythmeum Stuttgart bietet, in Kooperation mit der Freien Hochschule Stuttgart, den vierjährigen, künstlerischen Vollzeitstudiengang „Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation“ an, der zu dem international anerkannten Hochschulabschluss „Bachelor of Arts“ führt, sowie optional darauf aufbauend, den einjährigen Studiengang „Master Eurythmiepädagogik“ und eine Eleven-Ausbildung zum Bühneneurythmisten.

 

Am Eurythmeum Stuttgart studiert man in einer international zusammengesetzten Gemeinschaft junger Menschen. Engagement, Freude und die Bereitschaft zu eigenständigem Üben sowie zu kollegialer, künstlerischer Zusammenarbeit, sind Voraussetzung für das Studium, das die Entwicklung des ganzen Menschen in den Mittelpunkt stellt. Neben der gründlichen Erarbeitung der eurythmischen Grundelemente und der Laut- und Toneurythmie, wird großer Wert auf die individuelle eurythmische Instrumentalschulung und auf die künstlerische Ensemble-Arbeit gelegt. Lehrveranstaltungen u.a. in Musik, Sprachgestaltung, Anthroposophie, plastisch-musikalische Menschenkunde, Kunstbetrachtung, Literatur, Geometrie, Anatomie, Pädagogik sowie integrierte Berufs-Praktika ergänzen die Hauptfächer im Grundstudium.

 

Das Eurythmeum Stuttgart ist ein Zentrum für Eurythmie, das, neben den Ausbildungsgängen und Fortbildungsveranstaltungen, auch die Märchenbühne sowie das professionelle Else-Klink-Ensemble unter seinem Dach beherbergt. Zahlreiche Aufführungen dieser und auswärtiger  Ensembles geben den Studierenden die Möglichkeit, sich in einem vielfältigen und anregenden künstlerischen Umfeld zu entwickeln und befördern durch die Wahrnehmung unterschiedlicher künstlerischer Standpunkte, den individuell eigenen zu finden. 

 

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Oder komm und hospitiere bei uns im Eurythmeum Stuttgart (bitte mit Voranmeldung) und lerne unsere Ausbildung, die Studierenden und das Dozentenkollegium kennen: „Bring Dich in Bewegung!“

Ablauf:

11 Uhr Eurythmiedarbietung aller Ausbildungskurse

13 Uhr Mittagessen

14 Uhr Workshop in Laut- und Toneurythmie

15:30 Uhr Gespräch zu Ausbildungsfragen

 

(Um Anmeldung wird gebeten)

 

Nächster Studienbeginn: 11. September 2017

 

Eurythmeum Stuttgart

Zur Uhlandshöhe 8, 70188 Stuttgart, Tel. 0711-2364230

ausbildung@eurythmeumstuttgart.de | www.eurythmeumstuttgart.de
 

Zukunft ist möglich - Mit Ihrer Hilfe

 

Liebe Freunde des Eurythmeum Stuttgart,

gerne möchten wir Sie auf unsere "AKTION TAUSEND MAL ZEHN" aufmerksam machen, welche unter Anderem den Fortbestand unserer Arbeit sichern kann:


Das Else-Klink-Ensemble am Eurythmeum Stuttgart ist das einzige größere professionelle Eurythmie-Ensemble in Deutschland. Zahlreiche Tourneen im In- und Ausland zeugen seit Jahren von der künstlerischen Kraft und Produktivität der Stuttgarter Bühne. Und doch ist die Existenz des Ensembles akut bedroht! Obwohl Spender und Sponsoren immer wieder einmalige Projekte und Aktionen finanzieren helfen, fehlt es an einer gesicherten Lebensgrundlage für die Eurythmisten, die mit ihrem Können diese Arbeiten tragen und verwirklichen. Es darf nicht sein, dass eine so wichtige und einmalige Kunstinstitution jedes Jahr erneut um das Weiterleben bangen muss! Deshalb fragen wir Sie: Möchten und können Sie sich für den Fortbestand dieses renommierten Ensembles einsetzten? Dann beteiligen Sie sich an unserer "Aktion Tausend mal Zehn"!

  • Tausend Menschen, die zehn Euro im Monat spenden, sichern damit die Grundgehälter der hauptberuflichen Bühneneurythmisten im Else-Klink-Ensemble!
  • Sie können mehr geben? Mit zwanzig Euro im Monat können bereits fünfhundert Menschen den Ensemble-Bestand sichern!
  • Ihre Möglichkeiten sehen anders aus? Jeder Beitrag ist ein Baustein, wichtig ist die Regelmäßigkeit und Verlässlichkeit der Zuwendung. 

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie den Flyer unter Folgendem Dropboxlink herunterladen:

Infoflyer: Zukunft ist möglich - Mit Ihrer Hilfe! Aktion Tausen mal Zehn

Gerne können wir Ihnen unseren Informationsflyer auch per Post zukommen lassen. Wenden Sie sich hierfür bitte an: 

info@eurythmeumstuttgart.de ​

 

 

 

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen