Sehr geehrte Newsletter-Abonnentinnen und -Abonnenten, liebe Freunde des Eurythmeum Stuttgart,

im April 2016 erwarten Sie die folgenden künstlerischen Darbietungen und Fortbildungen in unserem Hause:

Inhalt

12.04. "Kennst Du das Land...?" - Mit Goethe durch Italien
16.04. A. Skriabins Klaviersonate Op. 70 - Einführung mit Demonstration
23.04. Ordo Virtutum - Hildegard von Bingen
25.04. Winterreise - ein Liederzyklus von Franz Schubert
26.04. Beste Freundinnen
29.-30.04. FAUST aktuell - Die Nachtseite von Faust
30.04. „Faust I & II erläutern nach eurythmischen Angaben“

12.04. "Kennst Du das Land...?" - Mit Goethe durch Italien

Heide Mende-Kurz (Sprache), Philip Bottomley (Eurythmie), Thomas Reis (Klarinette)

Kennst Du Das Land...? - mit Goethe nach Italien
Sprache - Bewegung - Musik

„Wer die Sprache lieben kann, dem verleiht sie selbst die eigne Macht...“

Wir wollen ein Feuerwerk aus der Sprach-Welt von Goethe entzünden und in die Gegenwart hinein leuchten lassen.

12. April 2016, um 19 Uhr, im Eurythmeum Stuttgart

16.04. A. Skriabins Klaviersonate Op. 70 - Einführung mit Demonstration

Themenabend mit Prof. Stephan Ronner, Benedikt Zweifel und dem Else-Klink-Ensemble

A. Skriabins Klaviersonate Op. 70 - Einführung mit Demonstration

Der Eintritt zu dieser öffentlichen Veranstaltung ist frei.

16. April 2016, um 20 Uhr, im Eurythmeum Stuttgart

23.04. Ordo Virtutum - Hildegard von Bingen

Freie Eurythmiegruppe Stuttgart (Leitung: Elisabeth Brinkmann)

Ordo Virtutum - Hildegard von Bingen

... ist ursprünglich ein Singspiel mit einer dramatischen Handlung, nach der Antike die erste neue und in sich geschlossene Theaterschöpfung und das erste von einer Frau geschaffene Bühnenwerk, das überliefert ist.

"Ordo Virtutum“ ist so neu wie sie alt ist und zeigt, dass die Wurzel unserer Existenz und der Schlüssel dazu in einem liegen: in Person und Individuum des Menschen; in seiner Gefährdung und in der immer wieder neu gestellten Aufgabe, ein unteilbares Ganzes zu werden.
Das Drama erfasst die Probleme unserer Zeit, unsere Um- und Innenweltzerstörung, und erkennt ihre eigentlichen Ursachen. Das nur individuell - aber nicht vereinzelt - zu verstehende Drama der Menschheit ist gleichzeitig ein kosmisches Drama, denn der einzelne Mensch ist mit dem Kosmos verbunden: dieses lässt sich auch nur noch auf künstlerischem, musikalisch-eurythmischem Wege darstellen.

19 Uhr: Einleitende Worte von Markus Schneider, Studienleiter an der Akademie für anthroposophische Pädagogik, Dornach.

23. April 2016, um 20 Uhr, im Eurythmeum Stuttgart

25.04. Winterreise - ein Liederzyklus von Franz Schubert

Johannes Mooser (Bariton), Stefan Laux (am Flügel)

Winterreise - ein Liederzyklus von Franz Schubert

„...ich werde Euch einen Kranz schauerlicher Lieder vorsingen. Ich bin begierig zu hören, was Ihr dazu sagt. Sie haben mich mehr angegriffen, als dieses je bei anderen Liedern der Fall war.“
„Mir gefallen diese Lieder mehr als alle, und sie werden Euch auch noch gefallen.“

Franz Schubert über die „Winterreise“

25. April 2016, um 20 Uhr (um 19 Uhr: Einführung durch die Künstler), im Eurythmeum Stuttgart

26.04. Beste Freundinnen

EurythmieTheater von Studio B7
Beste Freundinnen – Eurythmie mit Charme

Recht außergewöhnliche Couleurs zeigen die beiden Eurythmistinnen Dorothea Maier und Ulrike Wendt von Studio B7 (studiob7.eu) aus Apolda/Weimarer Land in ihrem Tournee-Programm 2016: Zusammen mit der Sprachgestalterin und renommierten Chansonsängerin Christiane Görner aus Berlin und dem Akkordeonisten Marko Sevarlic aus Würzburg widmen sie sich der eurythmisch- musikalischen Interpretation von heiter-witzigen Couplets, Chansons und Liedern aus der 1920er bis 1950er Jahren.

Komponisten wie Friedrich Hollaender, Oscar Straus, Theo Mackeben und Jacques Offenbach versprechen ein Vergnügen auf hohem Niveau. Dabei geht es vor allem um die verschiedensten Frauengestalten – und die Liebe spielt da natürlich meist eine größere Rolle. Denn dass Frauen diesbezüglich keine Engel sind, hat sich herumgesprochen. Was aber tanzende Tavernenschönheiten, sehnsuchtsvoll Wartende, Damen von der Post und freche Mädchen aus dem Kamerun, Rebläuse und geheimnisvolle Nachtgespenster miteinander zu tun haben, welche Dramen sich ehedem im alten Russland abgespielt haben und auch, was es in punkto Schönheitspflege noch zu lernen gibt, das alles – garniert mit Gassenhauern und Nachtgesängen – erfährt der amüsierwillige Zuschauer im neuen Programm von Studio B7. Wie es sich für ein anständiges Bühnenstück gehört, gibt es auch Streit, Eifersucht und Versöhnung – aber am Ende sind natürlich alle, es ist kaum anders zu erwarten, die allerbesten Freundinnen...

Mit Dorothea Maier und Ulrike Wendt (Eurythmie), Christiane Görner, Berlin (Sprache und Gesang) und Marko Sevarlic, Würzburg (Akkordeon) 

26. April 2016, um 20 Uhr, im Eurythmeum Stuttgart

(c) Charlotte Fischer, www.lottefischer.de

Foto: www.lottefischer.de

29.-30.04. FAUST aktuell - Die Nachtseite von Faust

Eurythmiefortbildung mit Gioia Falk

FAUST aktuell - Die Nachtseite von Faust

29. - 30. April 2016

Fr.: 19:30-21:00 Uhr; Sa. 9:30-12:30 Uhr und 15:00-18:30 Uhr

die Fortbildung wendet sich an alle interessierten Menschen

Kursgebühr: 150,- € (Ermässigung auf Anfrage möglich), für Studenten ist die Kursteilnahme kostenfrei.

Anmeldung: 0711 236 42 30 oder info@eurythmeumstuttgart.de 

30.04. „Faust I & II erläutern nach eurythmischen Angaben“

Themenabend mit Gioia Falk

„Faust I & II erläutern nach eurythmischen Angaben“

mit Demonstrationen; offen für Interessierte und Gäste 

30. April 2016, um 20 Uhr, im Eurythmeum Stuttgart

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


::: kulturkurier - Das Newslettersystem für Veranstalter