Sehr geehrte Newsletter-Abonnentinnen und -Abonnenten, liebe Freunde des Eurythmeum Stuttgart,

gerne weisen wir Sie auf zwei besondere Veranstaltungen im Mai 2016 hin. Die eine findet heute im Eurythmeum Stuttgart statt, die andere am Ende des Monats im großen Saal des Goetheanums in Dornach.

Inhalt

08.05. Der gebrochene Lebensbaum
27.05. Eurythmieaufführung im Rahmen des Internationalen Kleinkindkongresses 2016

08.05. Der gebrochene Lebensbaum

Gastspiel SEPTIM Ensemble - russisch-finnisches Eurythmieensemble

Leitung: Anja Riska

Der 1. Teil  DER GEBROCHENE LEBENSBAUM:

Des einen Paradisesbaumes, des Erkenntnisbaumes, Anteil an dem Schicksal des Menschentums kennen wir ja, aber von dem anderen, von dem Lebensbaum, war in der Bibel nicht mehr die Rede. In dem mythologischen Bewusstsein der Urvölker lebte jedoch seinerzeit der Lebensbaum als die Ganzheit aller Lebenskräfte, der von der Erde bis zum Sternenhimmel reichte und unter den kosmischen Wirkungen gedieh.

Was und wie ist der Lebensbaum heute?

Diese Sache faszinierte uns und inspirierte die Gestaltung des Programms. 

Zwei Bilder sind wahr: Der trockene Intellektualismus und von materialistischem Denken geprägtes Handeln zerstören die Lebenskräfte, die organische Kontinuität, zerstückeln die Ganzheiten zu Atomen; mit einem Wort: brechen den Lebensbaum.

Das zweite Bild ist der neue Lebensbaum, der auf Golgatha aufgerichtet wurde und der nicht gebrochen ist. Der wird in der Zukunft zum neuen TAO führen.

Dieser Programm beginnt mit stummer Eurythmie und endet mit Musik von Arvo Pärt.

Der 2. Teil RAUPEN UND CHOPIN ist eine Metamorphose von den erdgebundenen Schmetterlingsraupen durch die Puppenphase zu Licht- und Luftwesen. Es beginnt mit einem teils improvisatorischen und humoreskenartigen Teil, setzt sich fort mit Frédéric Chopins Klaviermusik und verdichtet sich zum Schluss in Juan Ramon Jimenez`s Gedanke: "Lass die Flügel Wurzeln schlagen und die Wurzeln fliegen."

Dieses Programm ist im Jahr 2016 schon in Moskau, in Kostroma (Russland), in mehreren Städten in Finnland und einmal in Schweden aufgeführt worden. Im Mai 2016 finden Aufführungen im Eurythmeum Stuttgart und im Eurythmeum CH (29.05.’16) statt.

Sonntag, den 8. Mai 2016, um 19 Uhr, im Eurythmeum Stuttgart

27.05. Eurythmieaufführung im Rahmen des Internationalen Kleinkindkongresses 2016

IM GOETHEANUM DORNACH

ein Eurythmieprogramm mit Werken von Gija Kantscheli (Sio für Streicher Klavier und Schlagzeug), Johann Sebastian Bach (Violinkonzert in E-Dur und Air aus der Orchestersuite in D-Dur), Ludwig van Beethoven (aus dem Klavierkonzert Nr. 4 in G-Dur), Rudolf Steiner und mit einer Eurythmiekomposition zum Tagungsthema.

Künstlerische Leitung: Benedikt Zweifel
Eurythmie: Else-Klink-Ensemble Stuttgart
Musik: Jade Ensemble Stuttgart, Nune Arakelian (Kavier)

Freitag, den 27. Mai 2016, um 20 Uhr
Goetheanum, Rüttiweg 45, CH-4143 Dornach


 

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


::: kulturkurier - Das Newslettersystem für Veranstalter