Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Publikum,

die Spielzeit neigt sich dem Ende zu und das herrliche Wetter kündigt die Sommerferien an. Wir hoffen, diese Saison war für Sie genau so entdeckungsreich, erfrischend und spannend wie für uns.

Natürlich steigt jetzt auch die Neugier auf die neue Spielzeit, in der wir für Sie unter dem Motto "Aus Liebe" ein genauso buntes Programm zusammengestellt haben.

Freuen Sie sich auf die drei ersten Premieren im September:

Der fliegende Holländer

Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner

Der fliegende Holländer ist durch seinen eigenen gotteslästerlichen Schwur dazu verdammt, bis in alle Ewigkeit das Kap der guten Hoffnung zu umrunden. Seine einzige Hoffnung auf Erlösung ist eine Frau, die ihn bedingungslos liebt. Die Kapitänstochter Senta, ihrerseits an einen Lebensentwurf als Hausfrau und Mutter gebunden, sieht sich ausersehen, den Fluch des sagenumwobenen Seemannes zu brechen. Doch diese Aufgabe fordert mehr, als ihr klar ist.

 

Premiere: Freitag, 8. September im Landestheater

 

 
Der fliegende Holländer                                                    Romeo und Julia

 

Der Partylöwe
Komödie von Lars Albaum

Gisberth Storch, ein verklemmter Provinzpolitiker aus der letzten Reihe, hält plötzlich die einmalige Gelegenheit zu einem Karrieresprung in den Händen - etwas zu plötzlich, seinem Empfinden nach. Einen Tag hat er Zeit, um sich in einen schlagfertigen Entertainer zu verwandeln, um auf der privaten Cocktailparty des Ministers zu glänzen. Kurz entschlossen heuert er einen namhaften Comedian für einen Crashkurs an - doch das zieht noch mehr Probleme hinter sich her.

 

Premiere: Donnerstag, 14. September im Grabbe - Haus

 

Romeo und Julia
Tragödie von William Shakespeare

Die Stadt Verona versinkt durch die Feindschaft zweier Familien im Bürgerkrieg, täglich fordert ihr Hass neue Opfer. Vor diesem Hintergrund erscheint eine Liebe zwischen den Kindern der beiden Lager als eine Herausforderung an die ganze Gesellschaft. Doch Romeo und Julia wagen alles und kämpfen für ihr Gefühl - am Ende verlieren sie lieber ihr Leben als den anderen.

"Romeo und Julia" ist bis heute der Inbegriff der romantischen Liebesgeschichte und berührt auch nach 400 Jahren Menschen über alle Grenzen hinweg.

 

Premiere: Freitag, 22. September im Landestheater

Unsere Wiederaufnahmen:

Falls Sie in dieser Spielzeit ein Stück von Ihrer Wunschliste verpasst haben: Eine Auswahl der Produktionen, die wir mit in die neue Saison nehmen:

 

Der Start in die Saison 2017 / 18:

Haben Sie Feuer gefangen? Ab dem 18. August spielen wir wieder für Sie. Den Anfang macht die Wiederaufnahme von der Komödie "Drunter und drüber oder Mehr high als frei" im Hoftheater.

Nutzen Sie ab dem 8. August die Möglichkeit, sich an der Kasse Karten und Abonnements zu sichern.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer und würden uns freuen, Sie in der nächsten Spielzeit wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr Landestheater Detmold

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen