Das regionale Gedächtnis revisited l 19.03., 18:30 Uhr


© Abb.: Michael Ewen, aus der Serie "Spuren der Veränderung im begrenzten Raum I", 2008-2011

Veranstaltungshinweis
 

Das regionale Gedächtnis revisited

Welche Bedeutung hat die Fotografie in der Region Braunschweig und in Niedersachsen? Welche Ereignisse, Momente und Orte machen eine kulturelle Identität aus?

Der Jour fixe nimmt die Ausstellung über Laurenz Berges zum Anlass auf das Projekt „Das regionale Gedächtnis“ aus dem Jahr 2015/16 zurückzublicken. Wir laden ein, über die Rolle der Fotografie und der kulturellen Identität in der Region Braunschweig und im Land Niedersachsen zu diskutieren. Dabei werden aktuelle Arbeiten von Mitgliedern aus dem Museumsverein und historische Positionen aus der Museumssammlung vorgestellt.

mit Anne Wriedt, Wissenschaftliche Mitarbeiterin/kuratorische Assistenz, Museum für Photographie Braunschweig und den Gästen Thomas Blume, Michael Ewen, Irene Heimsch und Jan Gäbler

Datum: Dienstag, 19.03.2019 um 18:30 Uhr
Eintritt: kostenlos
Anmeldung unter: info@photomuseum.de
Ort: Museum für Photographie Braunschweig, Helmstedter Str. 1, 38102 Braunschweig

Mehr Infos zur Ausstellung und Webarchiv: http://dasregionalegedaechtnis.de/

Die Veranstaltungsreihe "Jour fixe - Gespräche und Gedanken zur Fotografie" ist eine Plattform zum Austausch über Fotografie.


Museum für Photographie Braunschweig e.V. • Helmstedter Straße 1 •  D-38102 Braunschweig •
+49(0)531-75000 • 
info@photomuseum.de •  www.photomuseum.de • Facebook • Instagram • 
Mitgliedschaft im Museum für Photographie Braunschweig

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen