Inhalt

train&work im PZ
Black Holes ain’t so Black eine künstlerische Auseinandersetzung mit Stephen Hawkings kosmologischen Denkmodellen // [jetzky:wedlich]

train&work im PZ

 


In unserem Newsletter für Juni hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen! Das Projekt "Black Holes ain’t so Black“ ist eine Produktion von [jetzky:wedlich]. Wir entschuldigen die Unannehmlichkeiten!


Einen schönen Juni
das Produktionszentrum

FELDENKRAIS
Im Juni bietet Agnes die Serie "Ins Rollen kommen" an. Durch gezielte Bewusstheit durch Bewegung®-Lektionen werden die Geheimnisse der typischen Judo- und Tanzrollen Schritt für Schritt entdeckt und das individuelle Bewegungsrepertoire verbessert oder bereichert. Ohne Vorkenntnisse.
montags, 9 - 9.45 Uhr, außer Schulferien und Feiertage
mit Agnes Nemeti
Einzelstunde (45 Min): 5 EUR

MORGENTRAINING ZEITGENÖSSISCH
montags, 10 - 11.30 Uhr, außer Schulferien und Feiertage 
mit Gonçalo Cruzinha
ab 25.6. Juliette Villemin
Kosten Einzelstunde (90 min): 10 EUR, ermäßigt 7 EUR

OPEN CLASS: CONTEMPORARY BALLET
mittwochs, 10 - 11.30 Uhr, außer Schulferien und Feiertage
mit Sawako Nunotani
ab 4.7. Pilar Murube
Kosten Einzelstunde (90 min): 10 EUR, ermäßigt: 7 EUR

OPEN CLASS: KLASSISCHES BALLETT
freitags, 10 - 11.30 Uhr, außer Schulferien und Feiertage
Eva Baumann
am 15.6. mit Claudia Senoner
Kosten Einzelstunde (90 Min): 10 EUR, ermäßigt 7 EUR

IMPROVISATION - LABOR
mit Lisa Thomas oder Petra Stransky
20.06. mit Petra Stransky
Kosten: 14 EUR, ermäßigt 10 EUR

Black Holes ain’t so Black eine künstlerische Auseinandersetzung mit Stephen Hawkings kosmologischen Denkmodellen // [jetzky:wedlich]

Wenn man sich Hawkings Betrachtungen zur Beschreibung des Mikrokosmos und des Makrokosmos der Welt vor Augen führt, entstehen faszinierende Analogien zur Lebenswahrnehmung unseres künstlerischen Kosmos. Im speziellen zu Musik, Tanz und Bild in ihrer künstlerischen Umsetzung.
Die Dynamik der Naturkräfte, Gravitation, elektromagnetische Kraft, schwache und starke Kernkräfte, bewirken Anziehung, Anziehung und Abstoßung und Bindungskräfte.
Wunderbare Themen, sie spielerisch und improvisatorisch an zu gehen und im Moment eine neue Utopie zu erschaffen.

Konzept und Idee: [jetzky:wedlich]
Tanz / Performance Petra Stransky, Sawako Nunotani, Daura Hernandez Garcia
Violine Ulrike Stortz
Gitarre und Elektronik Ulrich Wedlich
Licht Tom Böhne

Termin und Ort
Sa. 23.06.2018, 20 Uhr, Kirche St. Maria, Tübinger Str. 36, 70173 Stuttgart, Karten unter http://st-maria-als.de/

(Foto: Frank Post)

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen