Württembergische Landesbühne Esslingen (WLB)


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Theaterfreunde,

am Anfang der Geschichte steht ein grausamer Mord an einem Hund. Christopher Boone wird verdächtigt, die Tat begangen zu haben. Aber er ist unschuldig und macht sich selbst auf die Suche nach dem wahren Täter. Einziges Manko: Christopher ist Autist. „Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone“ – eine Gemeinschaftsproduktion der WLB und der Jungen WLB – feiert am 6. Juni im Schauspielhaus Premiere; Regie führt Simone Sterr. Und ab 18. Juni reitet der Esslinger Postmichel wieder! Die legendäre Geschichte um den unschuldig zum Tode verurteilten Postreiter Michel Banhard wird in diesem Jahr als Freilichttheater mit Live-Musik in der Regie von Klaus Hemmerle auf dem Kessler-Platz zu sehen sein. Der bekannte Journalist, Drehbuchautor und Schriftsteller von Kriminalromanen Felix Huby hat für die WLB gemeinsam mit dem Chefdramaturgen des Theaters Heidelberg Jürgen Popig eine Bühnenfassung geschrieben, die in Esslingen uraufgeführt wird. Zur Einstimmung auf die Inszenierungen laden wir – jeweils am Sonntag vor den beiden Premieren – (31. Mai und 14. Juni) zu einer Matinee ins Podium 1 ein. Ebenfalls im Rahmen einer Matinee machen sich am 21. Juni die Schauspieler Stephanie Biesolt, Johannes Schüchner und Marie Mayer auf die Suche nach Antworten zu der Frage „Worum geht es bei TTIP und CETA eigentlich genau?“. Wie jedes Jahr präsentieren die Spielclubs der WLB zum Ende der Spielzeit ihre neuesten Arbeiten. Den Anfang macht am 28. Juni im Studio am Blarerplatz einer der beiden Kinderspielclubs mit „Odyss“. In Form einer Szenencollage begeben sich die elf Spieler auf eine stürmische Seereise. Am 26. und 27. Juni zeigt der Seniorenspielclub „72 Jahre Neustart“ – ein Abend über Lebensumbrüche und Neuanfänge im Alter. Darüber hinaus findet vom 19. bis 28. Juni das erste Jazzfestival in Esslingen statt. Internationale Top Acts wie der amerikanische Trompeter Roy Hargrove oder der französische Schlagzeuger Manu Katché treten im historischen Altstadtkern auf – unter anderem auch vor der Postmichel-Kulisse auf dem Kessler-Platz. Und wer sich schon jetzt ausführlich über die Spielzeit 2015/16 informieren möchte, findet im neuen Spielzeitheft alle wichtigen Hinweise zu den Premieren, Abo-Angeboten u.v.m.

Was darüber hinaus im Juni auf dem Spielplan steht, erfahren Sie im aktuellen Newsletter.

Ihre
Württembergische Landesbühne Esslingen

 

VORVERKAUFSFRIST verlängert auf 60 Tage
Seit 1. März können Eintrittskarten bereits 60 Tage vor der jeweiligen Vorstellung sowohl an der Theaterkasse als auch online im Internet gekauft werden.

WLB Interaktiv
Verfolgen Sie unsere Aktivitäten auf Facebook oder lassen Sie sich einstimmen auf unsere Produktionen mit den Videotrailern auf unserem Youtube-Kanal. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Kartentelefon (0711) 3512 3044
www.wlb-esslingen.de

Inhalt

[1] PREMIEREN im Juni
[2] MATINEEN
[3] Worum geht es bei TTIP und CETA eigenlich genau?
[4] SPIELCLUBPRÄSENTATIONEN
[5] Esslinger JAZZ-FESTIVAL
[6] DER FRAUENARZT VON BISCHOFSBRÜCK
[7] TV-TIPP
[8] WEITER IM SPIELPLAN
[9] VORSCHAU Juli
[10] DAS SPIELZEITHEFT 2015/16 ist da!
[11] SANIERUNG KLIMAANLAGE

[1] PREMIEREN im Juni

Gemeinschaftsproduktion der Jungen WLB und der WLB
Mark Haddon / Simon Stephens
SUPERGUTE TAGE oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone 14+
Premiere: Samstag, 6. Juni, 19.30 Uhr, Schauspielhaus
Weitere Termine in Esslingen: 13.6., 20.6.
Inszenierung: Simone Sterr
Bühne: Frank Chamier / Kostüme: Marion Eisele
Musikalische Leitung: Jojo Büld

Christopher Boone ist 15 Jahre, drei Monate und zwei Tage alt, kennt alle Länder der Welt und ihre Hauptstädte und die Primzahlen bis 7507. Und er ist Asperger-Autist. Als er eines Nachts den Nachbarshund Wellington von einer Mistgabel durchbohrt im Vorgarten entdeckt, beschließt er den Mörder zu finden. Ohne Sentimentalität oder vorschnelle Erklärungen, aber mit viel Humor erzählt Mark Haddon in seinem Roman Christophers Geschichte und was es heißt, seinen eigenen Weg zu gehen und hinter die Fassaden der Menschen zu schauen. Die Bühnenversion von Simon Stephens schafft es, allen Figuren eine berührende Tiefe zu verleihen und spricht Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen an.


Felix Huby / Jürgen Popig
Freilicht: DER POSTMICHEL
Uraufführung: Donnerstag, 18. Juni, 20 Uhr, Kessler-Platz
Weitere Vorstellungen in Esslingen: 24., 25., 26., 30. Juni sowie 1., 2., 8., 9., 10., 11. (20.30 Uhr), 12., 14., 15., 16., 17., 18., 19., 21., 22., 23., 29., 30. Juli – jeweils 20 Uhr
Inszenierung: Klaus Hemmerle
Ausstattung: Katrin Busching
Musikalische Leitung: Edgar Müller-Lechermann

Am Kessler-Platz in Esslingen arbeitet ein Archäologenteam unter Zeitdruck auf einem Ausgrabungsgelände, bis ein Posthorn gefunden wird: Ist es ein Original-Posthorn von 1491 oder handelt es sich um eine Fälschung aus dem 19. Jahrhundert? Je älter desto besser – und so genau will die Wahrheit keiner wissen. Die Leiterin des Stadtmarketing ist begeistert: Der Beweis für die historische Wahrheit einer Esslinger Legende ist nun endlich erbracht. Eine Sensation! Der spektakuläre Fund hat Folgen. Die historischen Figuren werden wieder lebendig und bringen die alte Geschichte erneut ins Rollen.

[2] MATINEEN

Im Vorfeld der beiden Juni-Premieren laden wir – jeweils um 11 Uhr – zu einer Matinee ins Podium 1 ein (Eintritt frei):

Sonntag, 31. Mai
Regisseurin Simone Sterr und beteiligte Schauspieler informieren über Hintergründe zum Stück "Supergute Tage" und zur Inszenierung, die Erwachsene wie Jugendliche gleichermaßen anspricht und als Gemeinschaftsproduktion der WLB und der Jungen WLB auf die Bühne kommen wird.

Sonntag, 14. Juni
Zur Einstimmung auf die diesjährige Freilichtinszenierung “Der Postmichel” informieren Regisseur Klaus Hemmerle und Dramaturgin Anna Gubiani über die Entstehung der Bühnenfassung und erläutern – gemeinsam mit beteiligten Schauspielern – das Regiekonzept.

[3] Worum geht es bei TTIP und CETA eigenlich genau?

Sonntag, 21. Juni, 11 Uhr, Podium 1
Eintritt frei.
Wogegen sind am 18. April 2015 in über 30 Ländern zehntausende Menschen auf die Straße gegangen? Was hat mexikanischer Mais damit zu tun? Medikamente aus Indien? Und unsere Äpfel? Wie kann Kultur in einem freien Handel bestehen? Was hat das mit Investorenschutz und Schiedsgerichten zu tun? Was ist ein „Handelshemmnis“? Wie viel Wachstum würde das Freihandelsabkommen uns bringen? Werden unsere demokratischen Rechte dadurch eingeschränkt? Wenn ja, wäre es das wert? Stephanie Biesolt, Johannes Schüchner und Marie Mayer haben sich auf die Suche nach Antworten zu diesen Fragen begeben.
Im Anschluss an diese Matinee gibt es die Möglichkeit einer Publikumsdiskussion – samt fachkundiger Unterstützung von Sarah Händel von Mehr Demokratie e. V.

[4] SPIELCLUBPRÄSENTATIONEN

Auch in diesem Jahr präsentieren die Spielerinnen und Spieler der WLB-Spielclubs im Juni und Juli ihre neuesten Arbeiten.
Kartenpreise: 3,50 Euro (ermäßigt 2,50 Euro) – für alle Spielclubpräsentationen
 

Präsentation Seniorenspielclub
72 Jahre Neustart
Über Lebensumbrüche und Neuanfänge im Alter
Freitag, den 26. Juni / Samstag, den 27. Juni, jeweils 20 Uhr, Podium 1
Künstlerische Leitung: Barbara Brandhuber

Eine Frau, 72 Jahre alt, beginnt nach dem Tod ihres Mannes ein neues Leben. Etwa sechs Jahrzehnte hat sie das Haus betreut, gekocht und fünf Kinder groß gezogen. Jetzt geht sie ins Kino, isst jeden zweiten Tag im Gasthof, reist zu Pferderennen und sucht die Nähe zu Menschen, die in den Augen ihrer Umgebung als nicht respektable Existenzen angesehen werden. Diese Geschichte der „unwürdigen Greisin“ von Bertolt Brecht gab den Anstoß, auch in heutigen Biografien älterer Menschen nach Lebensumbrüchen, Wendepunkten und Neuanfängen zu suchen. Denn Veränderungen, die uns aus dem Gewohnten heraustreten lassen, gewollt oder ungewollt, sind kein Privileg der Jugend. So erzählt dieser Abend von den unterschiedlichsten Personen. Alle auf der Suche nach einer neuen Ausrichtung für ihr Leben.
Mit: Gerlinde Breitkopf, Brunhilde Kraus, Ursel Kuhnert, Jürgen Lange, Waltraud Lemke, Peter Ottenbacher, Helga Schlumberger, Dorit Schmitz-Stürzl, Dorit Schönenberg, Heinrich Sturm, Hans Peter Vanek, Monika Wille


Präsentation Kinderspielclub
Odyss
Sonntag, den 28. Juni, 16 Uhr, Studio am Blarerplatz

Künstlerische Leitung: Nils Thorben Bartling, Daniel Elias Böhm

Der Spielclub „Die gnadenlosen 11“ stellt sich vor: Junge Theaterbegeisterte begeben sich in einer Szenencollage mit Spiel, Spaß und Freude auf eine stürmische Seereise. Auf ihrem Heimweg erleiden sie Schiffbruch und finden sich in einer verlassenen Höhle wieder. Verlassen? Kann man überhaupt gefahrlos nach Hause finden? Finden sie es mit uns heraus.
Mit: Karla Demuth, Alyssa Fuhrmann-Eberhardt, Maja Hamm, Erkin Kinci, Lilian Langheck, Max Adrian Löffler, Marinus Singer, Daniel Spitze, Karla Lena Walder, Valentin Schwaderer, Emily Rehm

[5] Esslinger JAZZ-FESTIVAL

19. bis 28. Juni 2015

Internationale Top Acts wie der amerikanische Trompeter Roy Hargrove oder der französische Schlagzeuger Manu Katché treten beim ersten Jazzfestival der Stadt im historischem Altstadtkern auf – unter anderem auch vor der einmaligen Kulisse unserer Freilichtproduktion “Der Postmichel” am Kessler-Platz. Zudem werden junge deutsche Musiker wie das Pablo Held Trio zu Gast sein. Das Festival lässt die Jazztradition Esslingens wieder aufleben und knüpft an den hervorragenden musikalischen Ruf der Stadt an, der bis in die fünfziger Jahre zurückreicht.

Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen hat begonnen. Karten sind an unserer Theaterkasse erhältlich oder im Online-Ticketing, wenn Sie diesem Link folgen. Nähere Infos unter Jazz Festival Esslingen.

[6] DER FRAUENARZT VON BISCHOFSBRÜCK

Wegen Krankheit mussten im Mai zwei Vorstellungen der beliebten Live-Hörspiel-Reihe "Der Frauenarzt von Bischofsbrück" leider ausfallen. Daher stehen die Nachholtermine im Juni ergänzend auf dem Programm: 

Sonntag, 7. Juni
um 17 Uhr Folge 1, um 20 Uhr Folge 2 - im Podium 2
Spieldauer pro Folge 1 Stunde 30 Minuten
Mit: Gesine Hannemann, Christian A. Koch, Marcus Michalski, Martin Theuer

[7] TV-TIPP

Kurzportät über Elke Twiesselmann
In der Sendung "Kunscht" im SWR Fernsehen (Autor: Norbert Beilharz)
Donnerstag, 28. Mai, um 22.45 Uhr

"Kunscht!" ist das wöchentliche Kulturmagazin des SWR Fernsehens: Kabarettist Lars Reichow präsentiert jeden Donnerstag um 22.45 Uhr Aktuelles aus dem vielfältigen Kulturgeschehen im Südwesten. Im Rahmen der nächsten Sendung wird ein Kurzporträt über Elke Twiesselmann gesendet, die zurzeit in einer Version von Goethes "Faust" für zwei Schauspielerinnen (Regie Marc Günther) – gemeinsam mit Monika Barth – auf der Bühne. Eindrucksvoll schlüpft sie dabei in die Rollen von Mephisto und Gretchen.

[8] WEITER IM SPIELPLAN

Bitte beachten Sie: Mehr Infos zu den einzelnen Stücken erhalten Sie auf unseren Internetseiten. Klicken Sie dazu einfach auf den jeweiligen Stücktitel.
 

SCHAUSPIELHAUS

RING OF LOVE oder Der Preis des Ruhms
Vorstellungen in Esslingen: Fr 12.6., Fr 19.6., 19.30 Uhr

AGNES
Vorstellung in Esslingen: Mo 15.6., 18 Uhr

 

PODIUM 1

FAUST
Der Tragödie erster Teil für zwei Schauspielerinnen
Vorstellungen in Esslingen: Mi 10.6., So 21.6., 20 Uhr

ALTE LIEBE
Vorstellung in Esslingen: So 14.6., 20 Uhr


PODIUM 2

DIE SCHATZINSEL (Lesekiste) 8+
Familienvorstellung in Esslingen: Sa 13.6., 16 Uhr

NILS HOLGERSSON (Lesekiste) 4+
Familienvorstellung in Esslingen: So 14.6., 16 Uhr

FLÜGELCHEN 4+
Familienvorstellung in Esslingen: Sa 20.6., 16 Uhr

ZORGAMAZOO 9+
Familienvorstellung in Esslingen: So 21.6., 16 Uhr

[9] VORSCHAU Juli

18.07. Präsentation Erwachsenenspielclub LOSLASSEN LERNEN
19.07. Präsentation Kinderspielclub EINEN HABE ICH NOCH
19.07. Präsentation Jugendspielclub 2112
25.07. Konzert THE LITTLE BLUES BROTHERS

[10] DAS SPIELZEITHEFT 2015/16 ist da!

Beim Blättern im neuen Heft werden Sie neben allen neuen Produktionen, Premieren und Abo-Angeboten in der Spielzeit 2015/16 auch die langersehnten Schauspieler-Fotos entdecken. Außerdem gibt es im hinteren Teil des Heftes ein Glossar, das alle wichtigen Informationen von A bis Z enthält. Das Heft ist ab sofort an der Theaterkasse erhältlich und steht als Download auch auf unserer Website bereit. Wer sich direkt auf der Seite über die einzelnen Stücke informieren möchte, findet unter der Rubrik Stücke den entsprechenden Link dazu.

[11] SANIERUNG KLIMAANLAGE

Aufgrund einer dringend anstehenden Reparatur unserer Klimaanlage bleibt das Schauspielhaus kurz nach Beginn der Freilichttheatersaison vom 22. Juni bis zum Ende der Spielzeit geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


 

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Händel Festspiele - Galakonzert mit Sarah Connolly

Replay des Konzerts vom Freitag, 21.05.2015


Foto: Sarah Connolly

In Göttingen präsentierte die renommierte Mezzosopranistin die schönsten Händel-Arien ihres Fachs von Ombra mai fu bis Dopo notte. - ARTE Concert zeigte das Konzert am 21. Mai im Livestream und bietet es anschließend 90 Tage als Replay an.

Konzert verpasst? 90 Tage bei ARTE Concert hier abrufbar.



moers festival 2015

Freitag, 22.05.2015 ab 19 Uhr bis ca. Mitternacht - und danach als Replay
Samstag, 23.05.2015 ab 15 Uhr bis ca. Mitternacht - und danach als Replay
Sonntag, 24.05.2015 ab 15 Uhr bis ca. Mitternacht - und danach als Replay


Foto: Event_Moers

Immer zu Pfingsten versammeln sich in Moers Musikbegeisterte, um zeitgenössische improvisierte Musik, Jazz und genre-grenzüberschreitende Klänge zu erleben - und das seit 44 Jahren. Das Überraschende, das musikalisch Ungewöhnliche und auch das weniger Bekannte sind drei Tage lang Programm im Livestream am 22.05.2015 ab 19 Uhr, am 23.05. und 24.05.2015 ab 15 Uhr sowie anschließend 180 Tage lang als Replay.

Konzert verpasst? 180 Tage bei ARTE Concert hier abrufbar.