Liebe Freundinnen und Freunde des Heilbronner Theaters,

dies ist kein Aprilscherz: Ab dem 1. April erhalten Sie im Besucherservice des Theaters für zwei ausgewählte Vorstellungen zu Ostern die Karten zum Oster-Special-Preis: Zwei Karten zum Preis von einer gilt für die Komödie "Die Affäre Rue de Lourcine" am 20. April um 20 Uhr im Komödienhaus und für die Familienvorstellung "Emil und die Detektive" am Ostermontag, dem 22. April, um 15 Uhr in der BOXX. Natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Szenenfoto aus der Komödie "Die Affäre Rue de Lourcine" ©Thomas Braun

 

Sollten Sie noch auf der Suche nach einem schönen Osterpräsent sein, empfehlen wir Ihnen das Schnupper-Abo mit Musik. Darin enthalten sind vier Vorstellungen zu den günstigen ABO-Konditionen, unter anderem dabei die Mozart-Oper "La finta giardiniera" auf der BUGA.

hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Schnupperabo
 


Letzte Vorstellungen von Molieres "Tartuffe" am 5. und 10. April im Großen Haus

Verpassen Sie nicht die letzte Chance, einen der größten Lügner und Manipulateure der Theatergeschichte zur erleben: "Tartuffe" in der gleichnamigen Komödie von Molìere mit Nils Brück in der Titelrolle.


Szenenfoto "Tartuffe" ©Thomas Braun

Der reiche Orgon (Stefan Eichberg) hat den bettelarmen Tartuffe in seinem Haus aufgenommen, einen Mann von allerhöchster Moral und Frömmigkeit, so glaubt er. Orgons Kinder und seine Frau hingegen betrachten diesen merkwürdigen Gast mit großer Skepsis. Frönt er nicht selbst der Völlerei während er Askese predigt? Ist er nicht ein Leisetreter und Schmarotzer und jedes seiner Worte Heuchelei? Mit Sorge müssen sie erleben, wie Orgon dem falschen Heiligen immer mehr verfällt, in allen Dingen Tartuffes Rat befolgt und sich nichts sehnlicher wünscht, als ihn durch Heirat mit seiner Tochter Marianne in die Familie aufzunehmen. Tartuffe willigt in Aussicht auf die fette Mitgift selbstverständlich gern ein, obwohl er heimlich ganz andere Ziele verfolgt: Er hat es auf alles abgesehen, was Orgon lieb und teuer ist: seine Frau Elmire (Judith Lilly Raab)  und seinen ganzen Besitz. Tartuffe ist ein Lügner und Betrüger, daran lässt Molière keinen Zweifel. Warum gelingt es ihm trotzdem, die gebildetsten Menschen an der Nase herumzuführen und zu manipulieren?

hier gibts weitere Infos, den Link zu den Karten und eine Videovorschau
 

Lassen Sie sich "tartuffieren" - am 5. April sogar zu den günstigen Theatertags-Konditionen!


 

Boxx@Night Nr. 8 am 13. April um 21.30 Uhr in der BOXX
Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber …
Texte, Szenen und Lieder über Homosexualität und Homophobie
Ein Abend mit Gabriel Kemmether & Kollegen

Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber …  Diesen Satz hört man häufig, wenn es um Homosexualität geht und sich Heterosexuelle darüber austauschen, wie der Schwule an sich so ist. Woher kommt die noch immer vorhandene latente oder offen zu Schau gestellte Ablehnung gegenüber homosexuellen Frauen und  Männern? Kann man überhaupt von DEN Schwulen und Lesben sprechen? Ist Homosexualität vererbt, anerzogen oder einfach so da?
Schauspieler Gabriel Kemmether und seine Kollegen Romy Klötzel, Judith Lilly Raab, Oliver Firit und Lucas janson  widmen sich auf humorvolle, ironische und kurzweilige Weise diesem Thema – in einer Collage aus Texten, Szenen und Liedern, die sich mit Augenzwinkern durch das Dickicht der Vorurteile kämpfen.

hier gibts die Karten

 

Wir sehen uns im Theater Heilbronn

Ihre Silke Zschäckel

 

P.S. Das Theater Heilbronn ist auch bei facebook und twitter und hat einen Blog. Da können Sie auch mit uns diskutieren oder erhalten Einblicke hinter die Kulissen oder in die Probenarbeit - schauen Sie doch mal vorbei!

www.facebook.com/theaterheilbronn
www.twitter.com/theat_heilbronn

Wenn Sie Fragen haben, schicken Sie eine Mail an pressebuero@theater-hn.de.
Oder schauen Sie auf unserer Homepage nach unter www.theater-hn.de bzw. www.theater-heilbronn.de

Bis bald in diesem Theater!

Ihre
Silke Zschäckel


Theater Heilbronn
Berliner Platz 1
74072 Heilbronn
Telf: 07131/563403

Tickets: 07131. 56 30 01
Fax: 07131. 56 31 39
mail: kasse@theater-hn.de

Öffnungszeiten:
Vorverkauf
Mo. bis Fr. 10 bis 19 Uhr
Sa. 10 bis 14 Uhr

I

Inhalt

Wenn Sie Fragen haben, schicken Sie eine Mail an pressebuero@theater-hn.de.
Oder schauen Sie auf unserer Homepage nach unter www.theater-hn.de bzw. www.theater-heilbronn.de

Bis bald in diesem Theater!

Ihre
Silke Zschäckel



Theater Heilbronn
Berliner Platz 1
74072 Heilbronn
Telf: 07131/563403



Tickets: 07131. 56 30 01
Fax: 07131. 56 31 39
mail: kasse@theater-hn.de

Öffnungszeiten:
Vorverkauf
Mo. bis Fr. 10 bis 19 Uhr
Sa. 10 bis 14 Uhr

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen