Inhalt

Eine ergreifende Mischung aus Erzählung und Tanz

Eine ergreifende Mischung aus Erzählung und Tanz

Yuli

Spanien, Kuba 2018, 110 Min., DF und OmU, FSK: 6
Regie: Icíar Bollaín
D.: Carlos Acosta, Santiago Alfonso,
Edlison Manuel Olbera Núñez​

Carlos ist ein undiszipliniertes Kind, auf den Straßen Havannas, doch sein Vater Pedro erkennt das außergewöhnliche Talent seines Sohnes, den er nach dem Sohn eines afrikanischen Kriegsgottes nur Yuli nennt: Er kann tanzen wie kein zweiter. Gegen dessen Willen schickt er ihn auf die staatliche Ballettschule und sorgt mit harter Hand dafür, dass Yuli seine Ausbildung beendet. Yuli wird bald zu einem der besten Tänzer seiner Generation und feiert internationale Erfolge. Doch trotz des Ruhms zehrt das Heimweh an ihm, die Sehnsucht nach Freunden und Familie. Als er nach einer schweren Verletzung mit dem Tanzen pausieren muss, geht er zurück nach Kuba. Nach all den Jahren der Entbehrung und Einsamkeit lebt Yuli hier erstmals seinen schier unstillbaren Hunger nach Leben aus - und setzt damit seine Karriere aufs Spiel...

"Ein vibrierendes ‚Biopic-Ballett’ … Iciar Bollaín hat das Leben der kubanischen Tanz-Sensation Carlos Acosta als Crowd-Pleaser auf die große Leinwand geholt. Edilson Olbera ist eine umwerfende Entdeckung, biegsam, quicklebendig und begabt mit einem feinen Gespür für Komik und Timing. Seine großartigsten Momente hat YULI, wenn der exquisit choreografierte Tanz die Erzählung übernimmt, mit der eleganten Kamera von Álex Catalán und der Filmmusik von Alberto Iglesias." VARIETY

YULI ist bei uns zu sehen von Donnerstag den 17. bis Mittwoch den 23. Januar.

 

Außerdem zeigen wir ab Donnerstag den 17. bis Mittwoch den 23. Januar: 25 km/h

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen