Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,

hintergründig, aber auch mit Humor hinterfragt und befragt der Konzeptkünstler Roman Ondak Dinge, die man normalerweise einfach hinnimmt. Er schöpft Themen aus seinem persönlichen Umfeld und macht sie an den entsprechenden Gegenständen fest, etwa einer Schreibmaschine aus Familienbesitz. Doch bei näherer Betrachtung erschließen sich auch immer wieder gesellschaftspolitische Dimensionen in solchen Arbeiten.

Am Donnerstag, 5. Juli, lädt Dr. Nina Schleif als Kuratorin unserer Ausstellung dazu ein, noch einen Schritt weiter zu gehen und Ondaks Werke aus der Sicht unterschiedlicher philosophischer Fragestellungen zu betrachten. Bei der Kurzführung sind alle herzlich willkommen, die sich gerne Gedanken über Kunst und die Bedeutung von Dingen machen ohne dabei unbedingt ein philosophisches Vorwissen zu haben. Los geht es um 18.30 Uhr, anschließend gibt es wie bei jedem KOG-tail, ein Getränk im Museumscafé.

In der darauffolgenden Woche, am Donnerstag, 12. Juli, geht es bei der Expertenführung um Ondaks Werk „New Observations“. Dieses ist nicht nur ein zentrales Ausstellungsstück in der Regensburger Schau. Mit dem Stichwort „Neue Beobachtungen“ bietet diese raumfüllende Bildergalerie aus Alltagsszenen, die aus einem wissenschaftlichen Buch zur außersprachlichen Kommunikation stammen, einen Schlüssel zu Ondaks gesamtem Schaffen. Prof. Dr. Christiane Heibach, Professorin für Medienästhetik an der Universität Regensburg, und die Kuratorin Dr. Nina Schleif, ergründen zunächst „New Observations“, um dann die Brücke zu weiteren Kunstwerken in der Ausstellung zu schlagen. Die Führung beginnt um 19 Uhr.

Alle weiteren Termine finden Sie im Anhang.

Wir freuen usn auf Ihren Besuch.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr KOG-Team

Inhalt

Mi 4.7., 13.00: Mittagspause im Museum. Freie Kurzführung: Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018
Do 5.7., 18.30:KOG-tail: Wahrheit oder Pflicht. Philosophisches zu Roman Ondak
So 8.7., 15.00: Führung: Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018
Di 10.7., 14.00: Führung am Nachmittag. Die bewegten 1920er
Do 12.7., 19.00: Expertenführung: Beobachtungen / Observations
So 15.7., 15.00: Führung: Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018
So 22.7., 11 Uhr: KUNSTFRÜHSTÜCK
So 22.7., 15.00: Führung: Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018
Sa 28.7., 14 bis 16 Uhr: Inklusiver Workshop: Mit Raketen zu Planeten - unterwegs im All
So 29.7., 15.00: Führung: Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018

Mi 4.7., 13.00: Mittagspause im Museum. Freie Kurzführung: Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018

Für den Konzeptkünstler Roman Ondak sind es die naheliegenden Dinge aus seiner Umgebung, die ihm dazu dienen, umfassende gesellschaftliche und politische Zusammenhänge zu befragen. Hintersinnig, ästhetisch und humorvoll verwandelt er alltägliche Gegenstände in Kunstwerke. Der Besucher ist eingeladen, Bekanntes mit anderen Augen zu betrachten und eingefahrene Wahrnehmungsmuster zu verlassen.

6 / 4 € Eintritt

Do 5.7., 18.30:KOG-tail: Wahrheit oder Pflicht. Philosophisches zu Roman Ondak

mit Dr. Nina Schleif, Leiterin der Grafischen Sammlung

7 / 5 € inkl. Führung, Eintritt und Getränk

So 8.7., 15.00: Führung: Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018

Für den Konzeptkünstler Roman Ondak sind es die naheliegenden Dinge aus seiner Umgebung, die ihm dazu dienen, umfassende gesellschaftliche und politische Zusammenhänge zu befragen. Hintersinnig, ästhetisch und humorvoll verwandelt er alltägliche Gegenstände in Kunstwerke. Der Besucher ist eingeladen, Bekanntes mit anderen Augen zu betrachten und eingefahrene Wahrnehmungsmuster zu verlassen.

3 € + Eintritt

Di 10.7., 14.00: Führung am Nachmittag. Die bewegten 1920er

Gisela Conrad, Künstlerin

5 € Führung, Kaffee und Kuchen + Eintritt

Do 12.7., 19.00: Expertenführung: Beobachtungen / Observations

„New Observations“ (1995/2018) ist die Fortsetzung der älteren Installation „Observations“, die Ondak bereits 2012 mit großer Resonanz auf der documenta 13 gezeigt hatte. Beide Arbeiten gehen von einem wissenschaftlichen Werk der 1950er Jahre aus, das zwischenmenschliche Kommunikationsformen mittels zahlreicher Bilder aus Alltagssituationen untersucht. Diese Abbildungen entnimmt der Künstler dem Buch inklusive ihrer erklärenden Unterschriften und präsentiert sie im Raum: So entstehen unerwartete Bezüge und neue Beobachtungsdimensionen, aber auch die Notwendigkeit für den Besucher, sich zu bewegen.

Das Prinzip der Blickverschiebungen durch Neuanordnungen von Gegenständen lässt sich ebenso bei anderen Werken Ondaks beobachten.

Bei der Expertenführung am Donnerstag, 12. Juli, um 19 Uhr erkunden Medienwissenschaftlerin Prof. Dr. Christiane Heibach von der Universität Regensburg und Kuratorin Dr. Nina Schleif die von Roman Ondak provozierte Demontage des „richtigen“, des ursprünglichen Blicks. Die Besucherinnen und Besucher sind zur gemeinsamen Diskussion vor den Werken eingeladen.

6 € / 4 € ermäßigt

So 15.7., 15.00: Führung: Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018

Für den Konzeptkünstler Roman Ondak sind es die naheliegenden Dinge aus seiner Umgebung, die ihm dazu dienen, umfassende gesellschaftliche und politische Zusammenhänge zu befragen. Hintersinnig, ästhetisch und humorvoll verwandelt er alltägliche Gegenstände in Kunstwerke. Der Besucher ist eingeladen, Bekanntes mit anderen Augen zu betrachten und eingefahrene Wahrnehmungsmuster zu verlassen.

3 € + Eintritt

So 22.7., 11 Uhr: KUNSTFRÜHSTÜCK

Großes Frühstücksbuffet, Führung und Kinderprogramm

BEREITS AUSGEBUCHT

Mit freundlicher Unterstützung durch BMW Group Werk Regensburg

So 22.7., 15.00: Führung: Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018

Für den Konzeptkünstler Roman Ondak sind es die naheliegenden Dinge aus seiner Umgebung, die ihm dazu dienen, umfassende gesellschaftliche und politische Zusammenhänge zu befragen. Hintersinnig, ästhetisch und humorvoll verwandelt er alltägliche Gegenstände in Kunstwerke. Der Besucher ist eingeladen, Bekanntes mit anderen Augen zu betrachten und eingefahrene Wahrnehmungsmuster zu verlassen.

3 € + Eintritt

Sa 28.7., 14 bis 16 Uhr: Inklusiver Workshop: Mit Raketen zu Planeten - unterwegs im All

geeignet für Kinder mit und ohne Handicap ab 7 Jahren

Technik: plastisches Arbeiten

Leitung: Tamara Hoyer und Claudia Lermer M.A., Museumspädagoginnen

Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter: 0941 29 714 0 oder info@kog-regensburg.de

In Kooperation mit KreBeKi, der Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern

So 29.7., 15.00: Führung: Roman Ondak. Lovis-Corinth-Preis 2018

Für den Konzeptkünstler Roman Ondak sind es die naheliegenden Dinge aus seiner Umgebung, die ihm dazu dienen, umfassende gesellschaftliche und politische Zusammenhänge zu befragen. Hintersinnig, ästhetisch und humorvoll verwandelt er alltägliche Gegenstände in Kunstwerke. Der Besucher ist eingeladen, Bekanntes mit anderen Augen zu betrachten und eingefahrene Wahrnehmungsmuster zu verlassen.

3 € + Eintritt

 

INFOS / KONTAKT



Öffnungszeiten
Di bis So 10-17 Uhr
Do 10-20 Uhr

Karfreitag, 30.3., geschlossen

Ostermontag, 2.4., geöffnet

 

Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
PhDr. Gabriela Kaskova

Dr.-Johann-Maier-Str. 5
D-93049 Regensburg

Tel. 0941/29 71 4-23
Fax 0941/29 71 4-33
g.kaskova@kog-regensburg.de
 

 

www.kunstforum.net
www.facebook.com/kunstforumostdeutschegalerie
Informationen zur jeweils aktuellen Sonderausstellung:
kunstforumregensburg.wordpress.com

Hinweise der Sponsoren dieses Newsletters:


Tongo Musik - Lernspiel für Kinder


Musik, Instrumente und Noten spielerisch entdecken.
Mit Lernspielen für Kinder von 2 - 8 Jahren.
Ausgezeichnet mit "Best of 2016" (Apple)
„Tongo Musik“ - für Smartphone und Tablet




Mehr lesen